4«6 -4tes Stück. MM« »mzusibaffe» Wille»- find, sich ««sagten Tage« von y bis i» US« im hiesig«» Amtbause eit.fir.den, ihre Erklärung »«noch thun, und darauf nach Befinden da- wettere erwarten kön ­ nen. Neukirchen am 24. May 1735» Lampmann. Kaufmann, Rentherey Interim, - Administrator. z) Nachdem zur anderwärten Verpachtung derer Fischwassere : 1) die Mohn» und 2) derKreb-s Bach die Eliche genannt, de»gl. z) der Niedirzwernische Grundell und 4) die Weimansche Krebs Bäche nochmaliger l'erminus I^icitstionis auf Dienstag de« igten dieses angesetzt wor ­ den; So baden sich die Pachtltebh adere zur bestimmten Zeit des Vormittags um zo Uhr dahier in mein er Behausung einzvfi- den, ihre Gebotte zuthun, und der Meistbietende der Pachtzua stehüng zu gewärtigen. Casse! den 8 Jun. 173?. Lürstlich Hessische Rentherey daselbst, I. L. Amelung. Citationen der Creditore». z) Nachdem in de- allhier verstorbenen Metropolitans Otto Concursfache «»«mehr die Masse durch ei« erstrittene- Capital und ervige geringe htr zu gekommene Posten completiret, deren Betrag über fo beschaffen ist, daß solcher zu den liquidirten Forderungen derer nach dem Col, locakiors Bescheid vom rares December 1775 vorzüglich zu befriebigendeu Gläubigern, als; j) des herrschaftlichen Verwalters Schreiber auf dem Messmgshos bey Cassel, 2) der FinckL- schen Intestar Erben, Z) der Kinder des gemeinen Schuldners erster Ehe, und 4) der Wit ­ tib desselben, bey dieser letzter« jedoch zum Theil, nur anretchend ist: so ist zur Berechnung und völligen Auszahlung dieser Concurs-Masse Dienstag der r8te uächstkürrstigeu Monat- Zunius anbesiimmt worden. Alldieweilen aber die beyde ersten Gläubiger das ihrige nach Ab ­ zug des Verhältnismäsigen Beytrags zu den Kosten, und zwar i) der Verwalter Schreiber Mit 6 Rthlr. 4 alb. 4 hl. und 2> die Finckifche Intestar - Erbeu mit u Rtblr. 19 alb. 8 Hk. vorhin schon ausbezahlt erhalten ; dahingegen Z) des gemeinen Schuldners Kinder erster Ehe, auf die allereits bekommene 85 Rthlr. 12 alb. 1 hlr«, annvch 28 Rthlr. s r a!b. y hlr. einschlüs ­ sig der hierunter vor die zur Masse nicht zurück gelieferte Effecten in Zurechnung gebrachten 3 Rrhlr. 26 alb. 8 hl., und 4) die Wittib des gemeinen Schuldners ,34 Rtblr. 12 ald. 10 blr., «ivschlüßig der hierunter vor die zur Masse nicht zurück gelieferte Effecten in Znrech, nung gebrachten 74 Rtblr. 4 alb. zu empfangen haben: Als wird solches diesen, um die Gel ­ der an odbestimwtem Lage aus hiesigem Ober» Amte feldsten, oder durch Gevollmächtigte gegen Leitung in Empfang zu nehmen, sowohl,'als jenen samt den übrigen Creditore» um dasjenige, was etwa einer oder der andere von ihnen in Ansehung der Berechnung zu erin ­ nern finden mögte, zur uehmlicheu Zeit bey Vermeydung brr Entbörung anzuzeigen, hiermit dekaunt gemacht. Iiegenhaia de« 25. May 1735. Bode, von Lommissionswegen. j a) Nachdem man zu Berichtigung des inveutsrii über de- ehmafigen Pfarrer und nachheriqen hiess reu Schul l^càrir Gros feine Hinterlassenschaft den 8tgtum psüivorurn vest zu stellen vor nöthig findet; so werden olle diejenigen, welche daran Ansprüche und Forderungen hoben, hierdurch drrogestalten vorgeladen, baß sie Donnerstags den 7ten Julius vor der Commission allster erscheinen, solche angeben, und alleufals bescheinigen, widrigenfalö aber der nachheri, gen Abweisung gewärtigen solle». Borcken de» rü. Mao 1735. Vigore cvMwítÑonie. Wangemann. z) In Johann Conrad Dohlen- zu Zwergen Coueur--Sache ist nach den vorliegende» Akren die vorläufige Classification nebst der Berechnung der Masse von Amtsweqeu aufgestellt und an gewöhnlichem Gerichtsorte zu Jedermanns Nachricht angeschlagen worben. Wer nun da. Hegen mit Grunde etwa- einzuwenden vermchnet, hat solches in dem zum Verfahren über den ^ Vor«