81 Vom 24seit Januar 1785. Liebhaber, weiche hierauf pranuweriret haben, solche bey dem Verfasser in der Johanne-- straße in Nr. 775. adhohkn lassen. Die 2 Clav.» Sonaten, als eine gut gerathene Pro ­ be des in Cassel angefangenen Noten. Kupferstiches, sind nun noch für \2 Ggr«, und die y OrgeWcke für io Ggr. zu bekommen. Wende Werke zusammen für 20 Gar.; Nach Ver ­ lauf eines Monat- aber werden die Preise erhöhet werden. Cassel den 12, Fan. 1785- -) Deven resp. Hrn. Prñnumeranten, die die Gütigkeit gehabt haben, auf meine z Sonaten für das Tlavier, mit Begleitung einer Violrn, zu pränumeriren; will ich hierdurch zuJhrerNach» richt melden, daß unvorhergesehene Hindernisse den Druck dieferMonqken verzögert haben; daß aber dieselben in »4 Tagen, spätestens in 3 Wochen, die Presse verlassen, und alsdann abgeliefert werben sollen. Cassel den Lv. Jan. 1735, G. C. Grvsheim, Hofmusik, alhier. CivL! - BeförderrmArr. Dem gewesenen Pfarr-8udüituto Pfaankuch zuOöcrnurf ist dis vacante Predigerstells zu Easdorf, dem disherigeu 2'en Zucht- und SpiunhauS» Prediger Schwarzenberg die Pfarrstelle bey der Hirnsen Overneustädter teutschen Gemeinde, dem Pastori extraordinario Betgen alhier dre erledigte 2te Zucht - und Spinnhaus Predigerstel ­ le, NUv dem Pfarr-Adjuuct Wagner die Evangelisch, Lutherische Pfarrstelle zu Süß corrferiret worden. Ferner ist der bisher charaktensirte Oberförster Schminke zu Veckerhagen, nunmehro zum würklichen Ober ­ förster über die Holzhäuser und Wersenhütter Forste, und der Auditeur Heymel zum Secretar ins bey die hiesige Regierung ernennt, dem >A«r«aun Kleyeasieuder zu Homberg, auch das Prädicat als Rath gnädigst beygelegt worden. Sodeuu hat der zertherise Förster - Adstmct Stasius Dehnert die Försterstelle zu Löhlbach, und der devm Feld/äger-Corps in Amerika gestandene Sergeant Car! Motz die Adjunction cum fpe succedendi auf die Holzhäuser KrrñerñeÑL erhalten. warmmgs - Anzeigen. Adam Schmidt vsn Gieselwerder ist wegen der auf dem Reinhards Walde begangenen Wild- diebereyen ans ern halb Jahr in die Eise« ater Classe; Joh. Neuwanns Ehefrau aber um des ­ willen, daß sie zu dergleichen Diebrreyen ihrer Söhue die Hand geboten, auf 6 Monate zum Zuchthaus, Andreas Siebert von Wercke! wegen wiederholt begangenen Diebstahls mit Willkommen und Abschied auf l Jabr i» vas Zuchthaus, Ande. Sauer zu Volkersbavseu wegen begangenen Diebstahls auf 3 Monat zum Zuchthaus, unfr Anne Eathr. Lock u alhier, wegen ihres mrsgesetzten Kindes, auf 4 Wochen nebst einem Will ­ kommen zum Zuchthaus conbemuiret worden. Fn nrde und hiesige Personen, so vom i2ten -iS den iZten Jan. in Cassel angekonrmen. Leipz. Thor: D. 13 Hr. Caprt. v. Pleffeu, v. hl. 2 Garde Gren. Reg. k. v. Spangenb. Hr. C. 'pir Gasselwann u. Hr. Audit. Münrer, v. hl. v. Buttlar. Drag. Reg. l. i. Kön. v. Prcuss. Fr. General, v. Gráffendorff, k.a. Sachsen, p. d. 5 Stud. k. v. Gött. !. i. K. v. Preuss. D. äZ. Sächs. Eei-prr. He. v. Harrison, l. i. G. a. K. Pl. Rvtevb. Hofe. Hr. Weiß, !. im g.Hrlm. D. 16. Hr. Lreut. Berg, * <¿jf. Dienst, k. v. Berlin, p. d. Hr. Capit. v. Sodenstern, Hr. Lieut. v. 'Lteiu u. Hr. Regirá. Quartterm. Villmar, v. hl. S- D. Pr. Fnedr. Dr. Reg. Ein Com, wanoo v. ged. Reg. 3 Arrest, zum Stvckhaus. Hr. Ob. Rcntmeift. Laubinger v. Allevdorf, l. b. Hrrr. Reg. O.ucrttetw. Aveuarius. D. 17. Hr. Rittmeist. v. Srein, v. hl. Carab. Reg. r. v. Hannov. l. !. g. -Helm. yr. Graf v. Eltz, Statthalter v. Eichsfeid, l. im G. Ñ. K. P. Holländ. Th. D. /3. Fn'daisch. Leid - Page Hr. v. Kanne, p. d. D. 7. Fr. Oberst v« d. Mals ­ burg, t v. Essungen, l. d. Fr« Amtm. Müldnern. Hannöv. Hr. Maj. v. Hinüber, l. i. Stralf. D. 18. Ein Commando v. hl. Reg. v. Bose, mit r Arrest. z. Srockhatts. Frf.