Lasselische Mit Hochfürstlich-Heßischen gnädigstem Privilegiy, 43 - Stück. fi Mmitag dm 2 ?™ Oktober. j Citat io Kai & ali /. Nachdem uns Ends-Unterschriebenen von Seiten Hochfürstlichen KrieMEoVegii der Auftrag ^ geschehen, nach mmmehro völlig berichtigtem Rechnungs-Abschluß des verstorbenen beyin Hochlödlichen Regiment Gensd'armes gesiandenen Ritt - und Regimettts-Quartrermeisters Brück' den aus der Caükion verbliebenen Ueberschuß r,st 132 Rthlr. 10 alb. 2 h!r. an die Erben des Brückischen Cavenren, ehemaligen Pfarrers Ehren Schlotmann zu Obernqeiß auszuzählen; so werden alle und jede des nurgedachten Pfarr Schlotmanns Erben hierdurch eingeladen, sich am raten Dec. a. c. als dem ein für allemahl hierzu destimten Termin, auf Fürstlichem Kriegs- ' Zahl-Amt Vormittags io Uhr entweder persönlich, oder durch einen gehörig bevollmächtig ­ ten Anwald ohnfehlbar einzufinden, und r.'ch vorgängiger legitimation fothanen Cautions- Ueberschuß gegen Quittung in Empfang zu nehmen; masen selbiger an die gehörig erscheinen ­ de, ohne einige Rücksicht auf die ausbleibende Schlotmännische Erb -Interessenten an ermelde- tem Tage völlig verabfolgt und ausgezalsit werden wird. Cassel den 10. Oct. 1780. jD. Hellmrich-Major imHochl. Regiment Gensd'armes. L. garnier, Rriegs-Zahlmeister» "¿¿t •' ■' ■ ' ' ■* '■ ■ " ' ■ ' ' -' - " - ' ’-T i < Verpacht s Sachen. ^ Die'zum Reichs-Adelich von Schenckische Ritterguth gehörige Meyerey zu Buchenau an Aussaat in einem Flur ohngefehr 34 bis 38 Drtl. haltend, wobey auch vieler und guter Wies- wachs