Vom rzten März 1732. iZ? ' gelegen, und s) der halbe Horpickshof, sollen zu Tilgung dessen schuldig verbliebenen Passiv- Recesses, Kraft der von Hochfürstl. Consistorio mir aufgetragenen gnädigsten Commission, an den Meistbietenden öffentlich und gegen haare Bezahlnng verkauft werden; da nnn hierzu ter- Hiinus licitationis auf Donnerstag dex 18. May d. I. anberaumt worben; so wird solches zu > dem Ende öffentlich bekannt gemacht, damit diejenigen, welche von gedachten Grundstücken das ein oder andere, oder sämtliche zu erstehen gesonnen, sich in przellxo des Vormittags von y bis 12 Uhr vor der Commission auf hiesiger Amtsstube einfinden, ihr Gebot thun, und der Meist- . bietende dem Befinden nach des Anschlags gewärtigen könne. Hofgeismar den 29. Februar 1780. Martin, Vigore Conmuflionis, SD Es soll auf erhaltenes vecretum alienandi des verstorbenen Kramer Johannes Schöutzen Er ­ ben Behausung allhier in der Divnysiisiraße zwischen dem ehemaligen Gasthof Stockholmund dem Conditor Leck gelegen, an die Meistbietenden verkauft werden; wer darauf bieten will, kann sich Donnerstags den 2Zten May schiersküuftig vor hiesigem Stadtgericht zu gewöhnli ­ cher Gerichtsstände angeben, sein Gebot thun, und nach dem letzten Glockenschlag is Uhr,nach Befinden dessen Adjudication gewärtigen. Cassel den 26. Febr. 1780. e Ex Commiffione Senatus, I. 8. Roch, Stadt-SccretariuÄ. 22) Auf geschehene Requisition Fürstlichen Amts Zierenberg sollen Schuldenhalber, die dem Müller Burghard Hansen und dessen Ehefrauen zu Zwergen zustehende in hiesiger Hof- Geis- manschen Feldmark gelegene nachfolgende Grundstücker, als: 1) 2 Acker Landes vorm Watt- berge die Feldscheide an Christoph Uffellmann, 2)1 Acker Land daselbston vor der Landwehr an Johannes Wagener und Johannes Jordans Erben, z) 1 Acker Land daselbsten zu Gü« deroda an Hcnricus Lotzen und dem Anger, 4) 1 AckerLand eben daselbsten ein Ahnwand und an Johann Christian Jordan», 5) 2^ Acker Land daselbsten im Kleinenfelde an Becker Wil- cken und Johannes Wagener, 6) \ Acker Land daselbsten durch den Weg an Henricuö Fülling, 7) 1 Acker Land daselbsten an Johann Conrad Götten, 8) Acker Land daselbsten an Metz- . germeisier Henrich Müller und Georg Henr. Israel, 9) i£ Acker Land daselbsten der Heinacker genant an GeorgeHcnnch Israel, io) 1* Acker Land daselbsten durch den Grebensteiner Weg an Johannes Wagener und Johann Henrich Bohlen Erben, und endlich 11) £ Acker Land da ­ selbsten an Christian Fülling gelegen, in termino Donnerstags den 27ten Aprila. c. subhastrret werden; diejenigen nun, welche hiervon ein oder das andere käuflich an sich zu bringen geden ­ ken, können sich gedachten Tags von Morgends 9 Uhren an, auf hiesigem Rathhause einfi'n- den, ihre Gebotte thun, und nach Befinden, auch vorhecgangeuer ordnungsmäßigen Umfrage der Adjudication gewärtiger seyn. Hof-Geismar den 26. Febr. ^1780. 8ürftl. Hessjs. LLnir und Sradr-Gerichr daselbsten. Martin. 25) Des verstorbenen Bürger und Amnknvpfmachermftr. Johann Bernhard Noltens hinterlassene Kinder stnd gesonnen, ihr elterliches Wohnhaus in der Unterneustadt auf dem Kirchhof zwi ­ schen dem Kaufmann Hr. Schmidt und dem Bierbrauer Weißing gelegen, ans freyer Hand zu verkaufen; und sind über die bereits gebotene 905 Rthlr. nun 5 Rthlr. mehr, und also 610 Rthlr. Cassel. Währung darauf gebotten worden; wer ein mehreres zum besten der Curanden zu geben willens, der wolle sich desfallsbey dem Vormund Mauermstr. Philipp Wilhelm in der Badergasse melden. 2g) Es soll ad Instantiam deö Hohen-Samt Hospitals Merxhausen des Conrad Friedrichs modo Christoph Landsiedells und dessen Ehefrau einer geb. Friedrichen Garten, im Dorfe zwischen Feidell Japhet und Christian Ambrosius gelegen, öffentlich subhasiirt werden ; Kauflustige kön ­ nen sich demnach in termino den loten May zum Hoof einfinden, ihr Gebot thun, und der Meinstdietende nach Befinden der Adjudication gewärtigen. Cassel den y. Febr. 1780. H. Asbrandt, von Dalwigkischer Iuftirrarius. 25) ES soll ad Instantiam des Hohen-Samt Hofprtals Merxhausen die dem Johannes Carle modo Johannes Gück zu Breidenbgch zuständige dem besagten Hohen-Hospital verschriebene Wiese, - " • ' ; ' die