Lassclische PollttK- Md LvmmerM'ZütlW. Mit Hochfürstlich-Heßischen gnädigstem Privilegio. Montag den 9- Augustus. Ci tationes Creditoram. I) Nachdem sich nach Absterben des Einwohner Balthasar Meyfarths zu Gombeth so viele Schul- Vl den zu Tage gelegt, daß dessen Vermögen zu deren Bezahlung schwerlich hinreichen börste, und dahero zwar der Concurs erkannt worden, man aber jedoch vorgängig dessen zwischen denen Creditore» den gütlichen Vergleich zu versuchen am geratbensten findet; so werden hiermit alle diejenigen, welche an deö ermeldten Balthasar Meyfarths Nachlassenschaft Forderungen zu ma ­ chen vermeinen, hierdurch derogestalten citiret, daß sie Donnerstags den lyten Augirft schiers- künftig Vormittags gut Zeit entweder in Person, oder durch genügsame und refi,, zum Transact mit Bevollmächtigte vor hiesigem Amte erscheinen, ihre Forderungen behörig liquidiren, und sodann sich auf die ihnen zu thuende Vorschläge erklären, widrigenfals aber der Präclusion und' daß sie demjenigen beytreten müssen, was von denen meisten beschlossen wird, gewärtigen sollen. Borcken den toten Julii 1779. Fürst!. Justitz-Amt Hierselbst. H. Strppius. s) Nachdem auf des Johann Adam Schmitts Güter zu Gebersdorf so wenig geboten worden, daß sämtliche darauf haftende Schulden nicht bezahlt werden können, mithin der Concurs un ­ term heutigen Dato hat erkannt werden müssen; so werden alle und jede, so an ermeldetem Johann Adam Schmitt Forderungen haben, sie mögen solche bereits bey Amte angegeben ha ­ ben oder nicht, edictaliter und lud poma preclusi citivi, selbige in Termino Ddnüerstags den 2. Sevt. schierSkünftig rechtsbegründet zu liquidiren. Treysa den 22ten Julii 1779. 8 . i). Amt daselbst. G. E. Biskamp. Bbbb 3) Nach-