337 . Vom Ziten May 1779. n) Es sollen nachfolgende dem Schulmeister Dalwig zu Oehlshaufen zustehende in und, vor Breidenback) gelegene Grundstücke, nemlich; i) eineBaustätte, Hofreide, Scheuer und Garten dabey, 2) eine Futterwiese, die Creuzwiese genannt, an George Lötzerich, 3) eine Wiese, die Hasenwiese genannt, an George Eckhard, 4) eine Wiese, der Poppenhagen genannt, an Ge ­ orge Lötzerich, 5) eine Wiese, der Remmelhausen, an Jacob Döring, 6) eine Wiese, die Ha ­ gebuche genannt, an vorigem, 7) eine Wiese, die Brugwiese, am gemeinen Wege, 8) zwey Acker Krautgarten, an Johann Martin Schweinebraten, 9) acht Acker Land im Bovcnfeld, jo) acht Acker Land im Hagebuchsfeld, und u) acht Acker Land im Schinberger Feld gelegen, <• nochmalen, nachdem in denen bereits gestandenen Licitations-Terminrn keine Licitanren erschie ­ nen sind, ausgebotten und verkauft werden, und ist hierzu zteömaliger Licitations-Termin auf den zoten Junii a. c. präfigirt; wer nun daraufzu bieten und diese Jmmobilftücke zu kaufe.» Lust hat, der kann sich alödann bey hiesigem Gericht angeben. Hoof den 7. April i?79» Adel, von Dalwigkisches Gericht Hierselbst, H. Asbrand. 12) Eine halbe Hufe ausgestelltes Land, benebst Haus, Scheure und Hofreide, welche dem Joh. George Höhmann zu Frommeröhausen zugehörig gewesen, denen Grebischen Kindern aber apju- dicirt worden ist, und wovon das bienmum den 2üten Junii dieses Jahrs zu Ende gehet, soll gegen ein annehmliches Gebot aus der Hand verkauft, oder aber verpachtet werden; diejenigen, * 'welche zu ein oder dem andern Lust haben, können sich desfallö bey dem Rathsverwandten und Buchhändler Hrn. Cramer allhier melden. , 13) Es soll des Christian Thielemanns zu Martinhagen sein Wohnhaus andervonDalwigiichen Gränze gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl aufden izten Julii schiersküuftig anbe- - rahmten Licitations-Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den gten May 1779- -14) Es sollen des Joh. George Barthscheers und weyl. dessen Ehefrauen zu Zwergen nachbeuam- te Grundstücke, als: , Acker auf den Steinen, zwischen George Henrich Wagner, \ Ack. in \ den Schwalckhöllern zwischen Johann Henrich Jütte, \ Ack. auf der Hohenwiese vor das Pe ­ tersholz stoßend, zwischen Johann Conrad Jordan, £ Acker auf dem riefen Thal zwischen Jo ­ hannes Schröder und Johannes Lindemanns Erben, £ Ack. im Slrackenfelde zwischen Johann Henrich Jütte und Johann Conrad Bohle, \ Acker vor dem Erserfelde an JohannesArend und Johannes Waqener, ein Platz zu bebauen zwischen Johann Jost Otto und Conrad Fülling gelegen, in termino Mittwochs den zoten Junii a. c. öffentlich und an den Meistbietenden ver ­ kauftwerden; wer also hieran etwas zu fordern oder daraufzu bieten gesonnen, hat sich als ­ dann des Vormittags um y Uhr vor Fürst!. Amte allhier einzufinden, die Notbdurft und Ge ­ borte sä protocollum zu geben, sodann das weitere zu gewärtigen. Zierenberg den 17. April 1779. 8« 6. Amt daselbst, I. p. Heppe. 15) Es sollen des Ludwig Hausmanns Erben zu Ehrsten nachfolgende Grundstücke, alö: 1) l Ack. Erbland im Röddenfeld genannt, an Johannes Schindehütte, 2) 1 Acker im Kellerfeld an Jo ­ hann George Mogge gelegen, in termino Mittwochs den zoten Junii a. c, öffentlich und an den Meistbietenden verkauft werden; wer also hieran etwas zu fordern oder darauf zu bieten gesonnen, hat sich alödann des Vormittags um y Uhr vor Fürst!. Amte allhier einzufinden, die Nothdurft und Gebote all protocollum zu geben, sodann das weitere zu gewärtigen. Aierenberg den 24ten Febr. 1779. 8. H. Amt daselbst. I. p. Heppe. Iü) Des verstorb. Hrn. Zanders hinterlassenes Wohnhaus zwischen Hrn. Mensings und derHirsch- Apotheke gelegen, ist aus der Hand zu verkaufen, und können Kauflustige sich bey denen Erben in gedachtem Hause melden; desgleichen soll auch der Zandersche Garten vor dem Weserthore geaen des Hrn. Kriegsrath Lorenz Wohnhause belegen, aus der Hand verkauft werden. 17) Es soll das dem gewesenen Greben Johannes Luttrop zu Altenhasungen zugehörige Wohnhaus «um pertinentiis nebst dem darhinter gelegenen Garten, in termino Mittwochen dcn 2l. Julii a, e. öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden; diejenige also, die hieran, einige Forde- Eee 3 rung j