*79 Vom Sten Junr'us-1778. ber -um voraus erhalten, und die Menge allein macht es, daß ein so kostbares Werk um nnñr so geringen Preiß kann gegeben werden. Wir machen den Anfang mit dem Titus Livius ; die Drakenbvrchische Edition ist bekanntlich die vortreflichstc und vollkommenste; diese werden wir, so wie sie schon der berühmte Herr Ernesti auflegte, mit ihrem großen reichen Catalogus her ­ ausgeben, und mit dem Leben des Autors vermehren. Wenn die Herren CollecteurS die Zahl der Liebhaber bald einschicken, so kann der erste Band gegen das Ende des Augusts erscheinen. Auch werden die Bildnisse, dir von den alten Schriftstellern auf unsere Zeiten gekommen sind, - im feinsten Kupferstiche geliefert: bey Abgang derer werden andere Kupferstiche im Antiken Ge ­ schmacke beygefügt. Um die Reinigkeit des Drucks, so viel als möglich ist, zu befördern, wer ­ den die besten Editionen, ehe sie abgedruckt werden, burchgelesen und mit einander verglichen; und die letzten Correcturbogen werden jedesmal öffentlich ausgehängt, und für den wird ein Preiß gesetzt, der noch einen Druckfehler darinn entdeckt. Von einsichtsvollen Fürsten, von Beherrschern und Wohlthätern der Länder, von Beschützern der Künste und Wissenschaften, von • Vorstehern der Schulen, von allen Patrioten, Kennern und Freunden der Musen darf dieses Werk Unterstützung hoffen. Alle Z oder ü Wochen erscheint ein Band. Die Liebhabar zahlen dem Collecteur 2 kr. Porto, die aber sehr weit von Mannheim entfernet sind, 4 kr. CollecteurS sind auf den Postämtern zu erfragen, und wo kein Collecteur ist, da wende man sich an die Herausgeber selbst, unter der Addresse: An die Herausgeber der ausländischen schönen Geister und Klassischen Schriftsteller zu Mannheim. Der Lvmmiffarius Barmeier in Cassel erbietet - sich Subscription hierauf anzunehmen. Von den ausländ, schönen Geistern sind erschienen Popens 1,2, und 3. Theil, mit dem - Vildniß des Autors. Von Shakcspears neuer verbesserter Auflage, 1 Th. Der 2te und das Bildnkß des AutorS, und der 4te Band von Pope werden ungefehr in 14 Tagen erscheinen. ES sind verschiedene noch nie übersezte englische Sci)riftsteller in der Arbeit; welche zuerst fertig seyn werden, können wir nicht bestimmen; wir hoffen, daß von Drydens Trauerspielen der rsie Theil bis gegen die Michaelis-Messe könne herausgegeben werden. Mannheim den Nr» Junii 1778. Fremde und hiesige Personen, so vom r7tcn May bis den 2 ten. Junii in Cassel angekommen. Leipz. Thor: D. 27. Hr. Amtsrath Wille, k. a. Schmalkalden, l. r. s. Adl. a. d. O.N. Churm. - Hofr. Hr. Collix und Secretar. Hr. Heeling, k. v. Heiligenstadt, l. i. Strals. Kaufm. Herr Dörnberg, k. v. Leipz. !. i. Helm. D. 28. Hr. Ob. Vorsieh, v. Dallwigk, k. v. Stiftkauffungen, l in Sr. Hochfürst!. Durch!, des Hrn. Landgrafen von Philipsth. Behausung. 3 Sind. Hr. * v. Gemming, von Posteli und von Kandelhart, k. v. Gött. l. i. Gasth. a. K. P!. CH. Säcds. Cammerherr Hr. v. Gersheim, ck. v. Fulda, l. das. D. 29. Hrn. von Dödicheim und v. Imsen, auss. Dienst. !. i. g. Helm. D. 30. Preußl. Rittmeist. Hr. Graf v. Ordendurg und Lieut. Hr. Hartlwrd, k. v. Halberstadt, l. j. Strals. D. 31. 3 Preuss. Werbe-Unteroffic. p. d. D. 1. Inn. Hr. Doct. Jur. von der Beck, k. v. Gött. Hr. Graf von Plattn, auss. Dienst, k. v. Hannover, l. beide im Gasth. a. d. K. Pl. D. 2. Preussr Lieut. Hr. Bürckan, k..v. Glatz, p. d. Hr. Musi ­ kus Juliany, t. v. Londen, l. i. Gasth. a. K. Pl. * * * Holländ. Thor: D. 27. May. Preuß. Capit. Hr. v. Uttenhöven. k.v. Wesel, l. i. Strals. D. 28. Zwey Estafetten v. Hofgeismar, a. hics. Ob. Postamt. D. i. Jun. Se. Excel!. Hr. Ob. Jäger- meist. v. Spiegel, k. v. Wilhelmöthal. D. 2. Preuss. Lieut. v. Weiß, k. a. Schlesien, p. d. Lrankf. Thor: D. 28. Ein kl. Commando vom sten Batt. v. Wissenbach, mit einem Arrest, v. Felsberg. Hr. Graf von Hatzfeld, Domherr zu Worms, k. v. Maynz, p. d. Ein Commando v. hies. Artillerie- Corps, kommt retour v. Ziegenhayn. D. »9. Zwey Kaust. Hr. Hofmann und Klemann, k. v. Franks. l. i. Gasth. a. b. K. Pl. 2 Dän. Unteroffic. mit 6 Recrut. k. v. Frft. p. d. D. 30. hrcs. Hr. Kriegàch Wille, k. v. Wabern. D. 2. Jun. Se. Durch!. Prinz v. Ro ­ thenburg, Odnftl. vom hoch!, Regim. Garde, k. v. Wabern. Lo-