29 Vom I2ten Januarius 1778. rozten Ziehung der dahiesigen Hochfürstl. Hessen - Cassellischen gnädigst garantirten Zahlen, Lotterie sind die Nummern: 5. 85. 54. 62. 8i. ^ anS dem Glücks - Rade gezogen worden. Die io4te Ziehung geschiehch Mittwochens den 14t«, Jan. und so fort, von drey zu drey Wecken. Cassel den 24ten Dec. 1777. Gcneral-Direction der Hochfürst!. Hess. Lassellischen gnädigst garantirten Zahlen-Lotterie. Gelehrte S a ch e n. I>. Als Herr Christian wich. Dohm Profess, der Statistik, Cameras- und Finanzwissenfchaften ^am hies. Eollegio Carolino, mit diesem Jahre sein auf ihn gefallenes und gnädigst bestätigtes Protektorat antrate, hat der bisherige Prorektor Hr. Christoph Henr. Botrger, Dock. u. Pro ­ fessor der Arzneygel. und der Botanick rc. zu solcher Feyerlichkejt mit einem Programms ein- geladen, das eine Fortsetzung des Verzeichnisses derjenigen fremden und einländischen Bäu- rne und Sträuche, welche in den Englischen Parks und Gatten des Mrstl. Lustschlosses Weist senstein dermalen dcsindlict) sind, in sich hält. 2) Zu Marburg ist die Wahl eines diesjährigen Prorektors auf den Hrn. Doct. u. Prof. Theol. Henr. Mcho Duyfing gekommen, welcher solches bis dahin zum 7tenmahle in seinem Lehramte Hierselbst erlebt hat.'Seine bey dieser Gelegenheit gehaltenen kurzen Reden sind auf j f | Bogen in 4. ge ­ druckt worden, die) bey dem Buchhändler! Hru.Z Cramet dasj Stück zu^2 Alb. zu haben sind) der vorjährige Prorektor Hr. Rath und Profess. Elogu. und Poes. Mich. Lonr. Lurlius. aber handelt in feinem zu diesem Wechsel ausgeschriebenen Programm« auf i Bogen in Folio., de curstbus publicis. Bücher, so zu verkaufen. 1) \) Popens sämmtliche Werke aus dem Engl, übersetzt von Dusch. 1764. 5 Theile, in 4 halb. Franzbünden 2 Rthlr. l6 ggr. 2) Virgilii Opera, cum Commentariis Mauri Servi Honorati &c. fo\io Paris 1532. 1 Rthlr. 3) Quinctiliani Instit. Orat. aj. M. Gesnero cdit. & perpet. Coinnient. illustr. 4. Gcctt. 173S- neu Pergb. I Rthlr. 18 ggr. 4) Moshcmii <& Gesneri Epi- stolx Amocbax. 1770. 6 ggr. 5) Wyttenbachs Tentamcn Theol. dogmat, 3 Tom. 2 Rthlr. 6) Les Nouveau Test, de notre scigneuv Jesu Christ. 2 Tom. in 4. 3 Rthlr. 7) Geschichte der Nord - Amcricanischen Colonien. 2 Theile. I Rthlr. 8) Brünings Compendimn andquit. hebr. & grxc, 2 Tom. I Rthlr. 8 ggr. 9 ) Darjcs Discours über das Jus nat. nebst Compend. 4 Tom,4. 2 Rthlr. 10) Meiers metaphylic. 4Tom. 2Rthlr. li) Stockhausenö Bibliothek. 8ggr. 12) Wolsss Logic, in 4. i Rthlr. 8 ggr. 13) Wyttenbachs hermeneudc. 6 ggr. 14) Segners Geometrie und Arithmetic. idggr. 15) Brauns N. Testament. 16 ggr. 16) Histoire de Bayle. Franzb. 6 ggr. hat jemand zu verlassen. 3) Bey Hr. Sievers in der untersten Johannesstraße in Nr. 762. sind folgende Bücher in Com-' mißien um billigen Preis zu verlassen: 1) Sacks verthcrdigter Glaube der Christen. 2) Dock, Ortmanns patriotische Briefe. ^ 3) Spalding Bestimmung des Menschen. 4) Miltonö ver- lohrneö Paradies. 5) Iacharia Tageszeiten mit Kupf. 6) Zackaria scherzhafte Epische Poe ­ sien. 7) Philosophische Traume von Wieland. 8) Vermischte Schriften der Engländer. Avancement beym NAlitair-Etat. Lcib-Dragoner-Regiment: Der in HannöverischenDiensten gestandene Frey-Corporal Hr. v. Wris- berg, ist hierbei) zum Fähnrich ernannt. Dragoner-Regiment von Diemar: Der hierin stehende Hr. Capitain Joh. Valentin Bartel, avan- cirt hierbey zum Major, und der Artillerie-Unteroffic. Hr, Zumbe dabey zum Fähndrich. Dz Er-