m ' 2-tes Stuck. / strrrrosK MwmLWrw em Mr-aLbnmkstl und wvlleu- va'ss iyv in. xràs-.tzàwwà wr 'Utit auf hiesigem Stadtgerichte zu gewöhnlicher Gcrichtssiunde entweder selbst in Person , oder durch qe* nugsmn Bevollmächtigte ohnauEerdlich rrnd m allem inlìruLì erscheinet, darin eure habende For ­ derungen sofort derBehvrde liquidiret, und was sich sonsten nach Maas der neuen Prcceß- und» sonstigen Landesherrlichen Ordnung gebühret all krotovolkmr verhandelt und vorstellige machet,, mit der ausdrücklichem Verwarnung-, ihr erscheinet und thut solches alles oder nicht, daß ihr alsdann bey; diesem Couours weiter nicht gehöret',, sondern ein vorallemahl gewiß präcludiret,. und auf derer geschickt erscheinenden Credrrornm förmlichss Anrufen- in der Sache ferner erge-- Yen und erkannt werben-,soll.. 2&.Ls. East:{dan 29« Dec^ rnr- Bnrgemneister und Rach daftlbst:. «) Nachdem auf Anmelden verfchrrdeaer sich augögebener Ereditoren. des in America verstorbenem Capitarne Hopfners vom hoch!. Regiment Erbprinz,. Terminus zu Liquidation des Defuncti-, hinterlassenen Schulderi auf Montag den 9ten Merz a. fi. anberaumt worden ; sw wird solches' sowohl denen sich gemeldeten mithin bekannten als unbekannten Ered-.toren hierdurch bekannt gemacht,, um im sothcurem Termin zu gewöhnlicher Morgenszeit auf Fürsill. Krirgs-àllègn Ex- pedrrstude entweder in Person oder durch hinlänglich Bevollmächtigte unausbleiblich zu erschei- ncn> was sich gebühret, nebst Production der Original-Schuldscheine und sonstigen Urkunden-, Lcì .prowLollunr vorstellig zu machen- und darauf rechtlicher Erkünn tu iß,. im AusbleibungsfM «ber der Präclusion bey diesem Liquidaàrs-Geschäft zu gewärtigen. Cassel den säten Dec.. *777i- 8ürstl. Hessisches Rriegs-Lollcgium hier.selbft». 77) Nachdem, das Liquidatronsgeschäste mit denen in der verstorbenen Fürstll Sängerin Magdalene' - Felici D'iuzeo Debitsache sich gemeldeter' Credikvren völlig geendigt, und nunmehro zum ver ­ fahren super priorimte tenmiuu8 psremtoriu8 a£ praeGliisiviis aus Dienstag den 17. Febr. a..fi. anbrrahmt ist; sv wird solches sämtlichen Crevitortbus hierdurch bekannt gemacht, um in prae- 6xo dir Nothdurfv zu verhandlen, und ihr Vorzugsrecht ordnungsmäßig zw deduci ren, im Au-- rückbleibnngsfall aller zu gewärtigen-, daß nach der vorläufig entworfenen Collocarlo» in dev Sachew allenchaiben verfügt, werden soll' Wl R- Cassel, den- 20; Decemb. 1777.. 8. 6> Hdf-Gericht daselbst-. K) Nachdem- der allhier ohulaugst verstorbene- Pasthalter Johann Franz Hundertmark eine alleini Ansehen nach sein Vermögen übersteigcnde Schuldenlast contrahirt hat, und man tallero dem 8t3lu,n sörtvOLum et psilivorunu gründlich-zn untersuchen-, vor nöthig si'ndet; als werden aller . und jede,, welche an dem obgedachten Hundertlnark. etwas zu fordern haben, hiermit dergestalt «lliàlrter et perennarle vorgeladen, daß sie Donnerstags den I9ten Merz ». c.früh y Uhr auf hiesigem Rathhause ohnfehldar erscheinen, ihre Schuldforderungen zu Protocvll anzeigen, und- durch- Beyllringung ihrer darüber in Handen habenden Urkunden zugleich- gebührend begnni-- den , und darauf-dem Befinden nach und in Derwerfiing eines gütlichen Vergleichs, rechtli ­ cher Erkänntniß', so wie im Aurückbleidungsfall des gesetzmäßigen Verfahrens in ihrem Unge- yorsami und dev völligen, Präclusion sich gewärtigen sollen.. Hofgeismar den Ltcn Jan: 1778-. Zürstll Heßisches Amt und Stadtgericht daselbst- V e u k au f' - S a- ch tmv rss Es soll, öeS Fohanues Lèist et- ux. mollo deren Eidam Henrich' Koch und dessen-Ehefrau zm Märtinhaaen ihr Haus und-Hof, ex oñicio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden;; wer nun darauf bieten will , der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den-yten Februar.. schierskünftig anberah-nten Licitationstormin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den ztrn 2ñ«ttñt L7.7K.