Citatio Edidi alis. i) ^tachdem George u. Conr. Gebrüd. Nachtigal des verstorbenen Einwohner Scipion Nachtigal *JV in Hümme hiesigen Amts, und zwar ersterer vor ohngefehr go, lelrterer hingegen vor 18 Jah ­ ren ans ihr Handwerk in die Fremde gereiset, und seit vielen Jahren keine Nachricht von ihrem Auffenthalt gegeben und dahero nicht gewis zu bestimmen ist; ob dieselbe etwa verstorben oder noch am Leben seyen? deren hiesige Geschwistere indessen, als Erben ad intestato, um Verabfolgung ihres in Hümme annoch stehen habenden Elterlichen Erbantbeils instand gethan; als werden beyde Eingangs gedachte Gebrüdere George und Conrad Nachtigal oder im Fall solche verstor ­ ben ihre etwa hinterlassene rechtmäßige Leibeserben hiermit estiüaliter und peremtorie citiret und verabladet, um in dem auf Dienstag den iren Februarii anni kuturi zum iten 2ten und Zten mahl anberahmtem Termino vor alhiesigcm Amt Trendelburg, entweder in Person oder durch genügsame Bevollmächtigte zu erscheinen, sich hinlänglich zu legitimiren, und darauf die Verabfolgung ihrer Erbantheile piaestitis ^r^stansti« zu erwarten, wiedrigenfals aber in Contu ­ maciam gewartigt zu stehen, daß solche an ihre hiesige Geschwister, als ihre nächste Erben ad intettato gegen Cautivu eiltsweilen abgeliefert und ausgefolget werden sollen. Trendelburg den i8ten Junii 177Z. Lürstl. Heß. Amt hierselbft» Verpach t - Sachen. i i) Da zu anderweiter Verpachtung des den iten Ootob. d. a. in Pacht vacant werdenden Thon ­ gräbens zu Großalmeroda, terwinu« Uckationis ^ h^n 8ten künftigen Monats Julii anbe- 9oo ramet