Lasseli,che olicey- und Lommerclen-Zcitung. Mit Hochfürstlichl Heßischem gnädigsten Privilegio. 1773 - Jñhr. isa I 4 *ü Stück. Montag den 5- April. Citatio EdiRalis. <^cmnach bey der Königl. Preuß. Regierung des Herzogthums Magdeburg auf beschehenes Ans suchen des Hof- und Lehns 5 Fiscal Fischers NOM- Fisci, beégl. Friedrichs du Chesnoy, des letz ­ teren seit Anno 1737. abwesender mit verschiedenen Lehnen und Ainßen von der Magdeburgi ­ schen Lehns- (Unrie beliehener Bruder lohnn» Anton duLhesnoy , und fals derselbe nicht mehr am Leben dessen Eheliche Leibes-Erben beiderley Geschlechts edictaliter auf den 28ten Aprill 1773 den zoten July ej. 3. und den roten Novbr. ej. 3. vorgeladen worden, vor bemeldeter Regierung zu erscheinen, und ihren Aufenthalt anzuzeigen, mit der Verwarnung, daß im Aus- senbleibungs - Fall dieselben pro mortuis declariret , die Männlichen Erden aller ihrer Rechte und Anforderungen an gedachten Lehen stücken für verlustig erkläret, auch der sämtliche Nachlas des Abfentis dessen abgedachten Bruder zuerkant werden solle, als wird solches hierdurch be- kant gemacht. Magdeburg den löten Dec. 1772. ‘ Rönigl. preußl. zur Regierung des Herzogthrnns Magdeburg verordnete Präsident, Director und Räche. Verpacht - Sachen. i) Nachdem das hiesige sehr nahe bey der Stadt gelegene in zwey Stuben, zwey Kammern, ei ­ nem Saal, Küche, Keller und Boden, bestehende Schützenhauß mit der darinnen getrieben werden könnenden Wirthschaft, von Ostern oder höchstens Pfingsten dieses Jahrs an, verpach ­ tet werden soll; So wird solches zu jedermanns Wissenschaft hierdurch bekant gemacht, damit der oder diejenige, welche solches Hqrrß mit der Wirthschaft zu pachten gesonnen, sich von dato Nn an.