An Se. Hochfürstl. Durchlaucht Unsern gnädigst rcgimndm Ham Landgrafen. Friederich! auf neu beblunrtm Wegen, Kömst Du dies Jahr uns seegnender entgegen, So wie der. Welt, der warme Mayz Feld, Fürr und Hayn, schau'n schon nach PhilippitttK/ Um festlicher für Sie zu grünen. Die Deines Lebens Freude sey! ^och, Cassel stolz, die FÜvslltt Zu empfange». Kennt dankbar heut, kein fenriger Verlangen, Als Dir und Ihr noch manches Jahr; Das jauchzend einst, die Satten und die Brenne» bin Jahr so schön und freudig nennen, Als dies Berlin und Cassel mu