Lasselische PMy- und Lommercleu-Zeltung. Mit Hoch-Fürstlich Heßischem gnädigsten VLIVMLQIO. Montag den 122." September. L Citatio Edictalis. i) LU^ithelm Grunewald und Hemrich Keulmann, beyderseits von Iba, Johannes Hagelganß fCjS levior. von Olsernsaul, Johann George Zulch von Rönshausen und deren Weiber und Kin ­ der, desgleichen Amhon Becker ein Wittwer aus Rönshausen, und Conrad Schreiberein lediger Bursch daselbst, sind bereits in Anno 1766 nach Rußland heimlicher Weise emigritef. Nach ­ dem nun dieselben bis jetzo noch nicht wieder zurück gekommen, so werden sie hierdurch cdictalitec ciriret, daß sie binnen 3 Monaten sich wieder einfinden, vor hiesigem Fürstlichen Amte sich wegen ihres heimlichen ohne gnädigste Erlaubniß sich schuldig gemachten Entweichens genugsam rechtferti ­ gen, in fernerem Ansbleibungsfalle aber gewärtigen sollen , daß nach Vorschrift der Landesordnung weiter gegen sie verfahren werde. Rotenberg den 3. Aug. 1768. II. Verpacht-Sachen. 1) Nachdem mit Ablauf dieses Jahrs die hiesige Weinkeller-Pacht zu Ende gehet, und zu dessen mm- derweiter Verpachtung Terminus Licitationis auf Mittwochen den 12. Tag Odiobr. schierskünftlg pr-v- figiret worden; So wird solches hierdurch bekannt gemacht, und haben sich btcjenigcii, so diesen Weinkeller zu pachten gesonnen sind, in prxfixo Hey hiesigem Stadt-Gericht anzugeben, ihr Gebott zu thun , und nach eingelegter b/potliecatischen Caution a 400 Rthlr. des Zuschlags zu erwarten. Felsberg den 1. Sept. 1768. 2) Demnach die Pachtjahre des hiesigen Adelichen Eschwegischen Ritterguths mit Petri Cathedrätag nächstkünftigen Jahres zu Ende laufen, und dasselbe künftigen Donnerstag den 29. Sept. c. a. all- hier an den Meistbietenden auf z oder 6 Jahr lang wiederum verpachtet werden soll; So wird sol ­ ches jedermänniglich hierdurch bekannt gemacht, damit diejenigen, so dieses Guth zu pachte»» ge» sonnen sind, sich Tages vorher bey dem hiesiger» Verwalter Vogelgesang angeben, und die Condi ­ tiones vernehmen , nach einem in termino gethanen Gebot aber weitere Verfügung abwarten sollen. Darum Aue tut der Werra den 10. Aug. 1768. 3) Nachdem des Herrn General-Lieut- Wolfv. Gudenberg Exc. Meyerey in Meimbresse»t,küttftige»t Petri- tag 1769 altderwärts verpachtet werden soll; So wird solches jedermänniglich hiermit bekanntgemachk, { damit diejenige, welche dieses Guth zu pachten gesonnen, sich bey Denenselben selbst in Cassel ange ­ hen, und die eoüdirivnes vernehmen können. m. Vev