/ Lasselische Policey- und Lvmmmten-Zeitung. Mir Hoch-Fürstlich Hcßischem gimLigsten PR1V1LEGIO. 1 7 6 8 . Jahr. % M 0 nlagden 29- Ä u g u st. — ■— I. Citatio Edictalis. i> Sl)achdem Johannes Tielemann und dessen Ehefrau zr<Seckringhausetl, vor ohngefthr Jahresfrist, i VV heimlich ausgetretten und deren Aufenthalt bisher nicht in Erfahrung zu bringen gewesen; Alst werden dieselbe edictaliter hiermit ckirt, um in dem ans den 13. Octob. s. c. ein für allemal bestimmten Termin» pcremrono Vo.rurittags NM 9 Uhr allhier vor mir Ettdsunrerfchriebenem ohn- ausbleiblich zu erscheinen, ihrerEtMrnung halbersich gebührenden juttfficnen, oder zu gewärtigen, daß in dessen Entstehung gegen sie mit Confiscation ihres Vermögens und sonsten nach Maas dk- rer Landes-Verordnungen verfahren werden soll. Cassel den 12. Iulii 1768- L. k. Roberc. II. Verpacht-Sachen. 1) Nachdem die Adeliche von Boyneburgische Güther zu Wichmanshansen, Dischhausen und Landen- hach künftigen Dienstag den 6. Septembr dieses laufenden 1768. Jahres allhier in Wichmannshau ­ sen an den Meistbietenden auf 6 Jahr laug verpachtet werden sollen; So wird solches jedermännig- lich hierdurch bekannt gemacht, damit diejenige, welche diese Güther zu pachten gesonnen sind, sich Tages vorhero bey der verwittibten Frau Cammerherrin von Boyneburg anheben und die Conditi». ncs vernehmen , nach einem ln Termin» gethanen Geholt aber weitere Verfügung abwarten sollen. Wichmannshausen den 3. Aug. 1768- Theophilus Becker, D. Vig. Coministipn«. III. Citatio Creditorum. ' 1) Nachdem über des beym Hochlöbl Leib -Dragoner -Regiment gestandenen nunmehro aber verstor ­ benen General-Major Frantz von Ditfourths Nachlassenschaft, da selbige zur Defriedigung derer sich bereits angegebenen Creditorum nicht anreichend ist, ex offido der Conans erkannt, und daheriec> minus prarjudidalis ad üquidanclum auf Donnerstag den 6. Octob. schierskünftig ander ahmet worden: So werden alle und jede Credicores. welche an dieser Verlassenschaft zu fordern haben, Kraft dieses ein vor allemal vorgeladen, in obermeldeten Termin» ru gewöhnlicher Zeit auf Fürstl. Kriegs- Colle^ü-Bxpcdh. Stube in Person oder durch hinreichend Bevollmächtigte zu erscheinen, ihre ru haben verrnepntt Forderungen gebührend zu liquidiren und darauf rechtlichen Bescheids, im Aus- blei-