Lassclische Politty- und Lonunercien-Zeitung. Mit Hoch-Fürstlich Heßrschem gnädigsten PRIVILEGIO» I. Citatio Echcbilis. 1) ^Xachdem des vor zwey Jahren entwichenen Johannes Schmits zu Volkershagen, Amts Homberg, ^)s Kinder erster Ehe, ans die Verabfolgung ifymMaternorum andringen, selbige aber noch einen Bru? ** v der Narnells Jacob Scbmitt, welcher urrter dem jetzo Löbl. v. Bartheldischen Füsilier-Regiment in Diensten gestanden, und sich in Rinteln verheyrathet, gehabt haben, von dessen Aufenthalt und ob er noch am Leben oder Erben hinterlassen, seit 12 und mehr Jahren jedoch keine Nachricht einge ­ gangen ist; Alß wird gedachter Jacob Schmitt oder dessen rechtmäßige Erben hiermit edictalkcr und pcremtoiie citiret, in iermino Dienstags den 9 August dieses Jahrs sich bey dem Adl v Meyfenbuegischen luttiriario Hr. Lange ten. zu Hersfeld zu melden, und aufeine rechtliche Art zu legitimsten, weniger nicht werden alle und jede Ocdkores, welche ausser denen sich bereits gemeldeten an Johannes Schmitt noch einige gegründete Forderung haben, auf obigen Termin ebenfalls vorgeladen, mit der Ver ­ warnung, daß widrigenfalls denen gegenwärtigen Kindern erster Ehe das mütterliche verabfolget, und niemand weiter gehöret werden solle. 2) Nachdem Johann Henrich Heiderich von Mühlwerts, hiesigen Amts, des daselbst vor kurtzem verr storbenen Einwohner Johannes Heiderichs eheleiblicher Sohlt, bereits vor 29 bis 30 Jahren in die Fremde und den; VerlaM nach in Königl. Preußische Kriegsdienste gegangen, solche Zeit über und dis <l-»ro aber, von dem Ort seines Aufenthalts so wenig , als ob derselbe annoch am Leben, das geringste bekannt ist, und dann bey hiesigem Hochfürsil. Amte dessen Gefchwistere um Excradstimg seines in 150 Gulden Franckfurter Mehrung bestehenden Erbantheils, geziemende Instanz gethan; Als wird voll Amts wegen gedachter Johann Henrich Heiderich , oder dessen etwaige legitime Leibes- Erben des Endes hiermit edidtaiker ckket und vorgeladen, in dem auf Freytag den 26. Aug. 2 c. pro ptimo , sccundo et ultimo anberahmten Termino peremtorio, entweder sich dahier vor Hochfürsil, Amte persönlich zu üstiren und hierzu behörig zu legitimiren , oder in dessew Entstehung zu gewärti ­ gen, daß gedachte seine Elterliche Erb-eorticm, denen Ansuchenden, seinen Geschwistern , gegen Stellung hinlänglicher Lautioo extradstet und verabfolget werde. Woniach sich also gedachter Johann Henrich Heiderich oder dessen etwaige Leibes-Erben zu achten haben. 8 l§n. Vacha den 17- Inn. 1763. ii. Der-