Kasselische Mt Hoch-Fürstlich Heßischem gnädigsten PRIVILEGIO, '■" ■* I- Gitatio ¿¿lctalis. 1) ^^es Durchlauchtigsten Fürsten und Herrn, Herrn Friedrichs, Landgrafen zu Hessen, Füre sten zu Hersfeld, Grafen zu Catzenellnbogen, Dietz, Ziegenhayn, Nidda, Schaumbur« und Hanau, rc. rc. Ritterll des Köiiigl. Groß-Britannischen Ordens vom blauen Hofen- Band, rc. rc. Sr- Hochfürstl. Durchs, zu Dero nachgesetzten Regierung Wir verordnete Präsident, Cantzlar, Vice-Prasideut, Vicc-Cantzlar und Räthe: Füge,, zu wissen, daß Wir über des verstor- Leuen Kriegs - und Oomawen-Rath Eulners Vermögen, da solches zu Bezahlung seiner Schulden nicht hinreichet, den Concms-Procefs erkannt haben. Wir citiren, heischen und laden dahero Euch Eulnerische creciirorcs samtl. von Amts-Gerichts-und Rechtswegen, ein für allemal hiermit, und wollen, daß Ihr tit dem ad liquidandum auf den I7teu Martii a. kur. anberahmten lermin. als wel ­ chen Wir Euch vor den rsten, 2tell und zten Gerichtstag peremrorie ansetzen und bestimmen, auf hiesiger Fürstl. Regierung zu gewöhnlicher Gerichtsstunde, Morgens um 9 Uhr durch genugsam be ­ vollmächtigte Anwälde erscheinet, was sich in ?UNÄ« liquiciariools und sonsten der hiesigen Proce5§. Ordnung nach gebühret, vor der dazu verordneten Commission zuProrocoll verhandlet, und darauf rechtliche Erkenntniß gewärtiger, mit der Verwarnung, Ihr thut solches also oder nicht, daß gleich- wohlen fortgefahren und gegen die Nichterschienene, die Prsdusion erkannt werden soll. Wornach Ihr Euch zu achten. Urkundlich des beygedruckten Furstl. Regierungs-Insiegels. Gegeben zn Cassell den gosten November 1767. 2) Nachdem Fürstl. Regierung auf erhobene Klage und fernerweit beschehenes Nachsuchen des Herr ­ schaftlichen Verwalters Weidners auf der Eisenhütte zum Neuenbau, wegen eines von dem ausge- tretteuen Accisschreiber Weidemaun zu Milsungen für in Anno 1765 in Commißion zum Verkauf empfangenes Eisen an gnädigste Herrschaft verbliebenen Uecellus a 2z6 Rthlr. 18 zwey drittel Al- M ans die dem Beklagte» ve» dem j» Heesfeld »erkauften G«ch, die Heelg»»ß genannt, ge- ' ' hübrem