%jâ3 C 288 ) <*U 9 1 6) Nachdem bas rte halbe Jahr soweit verstrichen, als werden diejenigen, so diese Zeitung bisher gehalten, das noch Rückständige, einzusenden erinnert, und welche solche ferner zu halten geson ­ nen, die brLnumerstion auf das 2te halbe Jahr, ohnfehlbar einzuschicken, von selbsten bedacht seyn. Cassel den 21 reu Junii 1766. 17) In nechst verwichener Woche,sind an.Wochensteuren eingekommen 154 Rthlr. 23 Alb. 6Hlr. dahin ­ gegen sind für dergleichen ausgegeben worden 110 Rthlr. 14 Alb. 4 Hlr. und an extraordinaire» Steuren 25 Rthlr. 16 Alb. 8 Hlr. mithin sind mehr eingenommen als ausgegeben 18'Rthlr. 24 Alb. 6 Hlr. Cassel denkten Iulii 1766. Fürstl. Direction des Armen-und waysenhauses. 18) Da der Buchbinder Nie. Seibert auf dem Brinck zu Cassell, wieder allerhand Romainen, Hi ­ storien rc. meinst aus dem Englisch und Französischen übersetzte Bücher zunr Verlohnen angeschafft, so ist er gesonnen, die vorrathigen alten, so bis hierhin verlehnt worden, gegen baare Bezahlung zu verkauffen und den Raft zu verauctioniren; Diejenige so diese Bücher zu kauffen gesonnen, kön ­ nen sich den 2iten Iulii und folgende Tage Vormittags von 10 bis 11 Uhr jttr Auction aber Nach ­ mittags von 2 bis 6 Uhr in des Lohgerber Meister Ludwig Strübings Hause im Weissenhoffe ein ­ finden. Der Catalogus davon ist eben daselbst gratis zu haben. 19) Bey Hrn. Darmstädter auf dem Graben, ist Champagner, Burgunder, Mallaga Sect, Mus- cat-Pontac, weisser Rhein-und Frantzwein, Boutl. und Ohmen weis; Desgl. Batavia Arrack, Nancier Liqueurs, zu haben. Reinwein-Eßig das Maas 8 Alb.Rauchtaback, als W. Steiner A ß 5 Pf. A13 in Briefen 86 stück C 5 u. ihalb Pf. Varinas z u. ihalb Pf. vor i Rchlr. verschiedene Sorten 8t. Omer, Rappe, St. Dominico oder Sans Sauce in Bley I Pf. 14 Alb. Nancier Lichter in Kisten zu 59-100 und mehr Pfnnde, Hamburger geräucherter Lachs I Pf.^16 Alb. fein Speltzen- Mehl 17 Pf. vor I Rthlr. feine Tarockund Lornbre Karten. 20) Beym Kauffmann Holtzschne in der Oberstengasse wohnhaft, sind verschiedene Sorten Franzö ­ sische Liqueurs, als Parfait d’amour, L’eau d’orangcs, Citronelles d’Anis, Ratafia des Muscats, du Coin, duCedraux öcc. das Glas IO Alb. 8 Hlr. frische Citronen 24, 30 L 36 Stück a I Rthlr. Irländer Butter 8 Pf. Marfeillische Seiffe 6 Pf. weisse Stärcke 12 Pf. Martinique & ßourbonnischen Caste 3 «. gvt'tl. Pf. Domingo 4 «. I achtel Pf. weiften Candis 4 N. Ivrtl. Pf. Weisgelben 4 n. zachtel Pf. Gelben 4 ». ihalb Pf. und halb braunen 5 Pf. feinen Mess 5 «. ivrtl. fein Raffinat 4 u. 3 u. zvrtl. Pf. vor I Rthlr. fein kecco The 2 N. I halben Rthlr. Soatchon 2 Rthlr. Thé-Boy 28Alb. Hey fand Thé 3 Rthlr. und grüner Thé I u.zvrtl. Rthlr. Cañe Lev. 18 Alb. Javan. dito 14 Alb. Brünetten 8 Alb. per Pf. nebst feinen und andern Gewürtz- Waaren , ln billigen Preiß zu haben. 21) Bey dem Weinhändler Hühner in der Oberstengasse, ist zu haben: alter Rheinwein 14 Albus die Boutl. dito io Alb. 8 Hlr. u. 8 Alb. Johannesberger 12 Alb. Muscaten 9 Alb. weisser Frantz- wein 5 Alb. 4 Hlr. u. 7 Bout!, vor i Rthlr. Pontac 7 Alb. 6 Hlr. Mallaga 16 Alb. auch sind sel ­ bige Ohmen weis zu haben. Desgl. ist bey demselben frisch Sältzer-Wasser 13 Krüge vor 2 Rthlr. Wildunger 14 Krüge vor i Rthlr. zu bekommen. 22) Es haben die Hartmannische Erben, ihr Hauß auf dem Graben, zwischen dem Herrn Archiva- rius Schotte und der Witwe Frau Herwigin gelegen, um eine gewisse Summa Geldes verkaufft. Wer nun was daran zu prätendiren hat wolle sich Zeit Rechtens melden. 23) Es ist den i zten hujus des Abends in der Gegend vom Zwehren-Thor bis der Eßiggasse, eine Pariser Tombackene vergoldete Uhr, mit grünem Gehäuse gelben und weissen Strieffen nebst ei ­ ner stählernen Kette, verlohren worden; Wer nun solche gefunden, wolle selbige gegen 1 Louisdor Fundgeld an den Weinwirth Hrn. Krummell einsenden. 24) Bey Johannes Döring, in des Hrn. Zollverwalter von Ende Behausung in der Müllergasse', ist frisch Sältzer Wasser 13 Krüge vor 2 Rthlr. zu bekommen. 25) Im Herrschasstl. Eommiß , bey Hrn. Giessest, ist frisch Pyrmonter Wasser 9 Boutl. vor 2 Rthlr. i" AVER.