My-il nd Uommercien-Weitung. M Hoch-Fürstlich-Heßischem gnädigsten PRIVILEGIO, Montag den 28ten Martii. Landes-Verordnung. Von Gottes Gnaden wir Friedrich Landgraff zu Hesiett, Fürst zu Hersfeld, Graf zu Layenelnbogen, Diey , Ziegenhayn, l^idda, Schaumburg und Hanau rc. rc. Rirrer des Aönigl. Groß - Britrannifchen Ordens vom blauen Hofenbande / re. rc. ügen allen und jeden Unsern Unterthanen auch sonst männiglich hiermit zu wissen : Nach- dem bey nunmehro durch Gottes Gnade wieder hergestelten Frieden ohnumgangllch nöthig seyn will, zu Abwendung des Uns und Unsern getreuen Unterthanen, durch die m