( ros ) LuL 2) Nachdem bey Absterben, des Pfarrer, Geissen, zu Grossen Englis, verschiedene Lre. dkores bey Hochsürstliche Regierung um zu ihrer Bezahlung zu gelangen, nachgesucht, und dann die Mafia bonorum ¿u Befriedigung derer Crediten nicht völlig anreichig seyn dörffte, dahero Fürst!. Regierung unterm zten Jun. 1758 mir commimret, den Loueurs, krocess zu eröffnen, zu forderst aber sämtliche Lreditores auf einen gewissen hierzu anbe, ramenden lerminurn UM ihre habende Forderung der Behör zu liquidiren und anzuzeigen, vor nöthig findet, und dazu instehender Donnerstag der iote May angesetzet worden; Als wird ein solches denen Creditorcn, so an gedachten Pfarrer Geissen zu Grossen Eng. lis, Forderung haben, hierdurch zu dem Ende bekandt gemacht, um sich in sothanem peremtorie ermeldtem termino bey hiesiger Commission in Person oder durch Bevollmäch ­ tigte zu erscbeinen und ihre Lredita zu Uqmdiren, und Recht!. Bescheid zu erwarten, wi- drigenfalß dieselben darmit weiter nicht gehöret werden sollen. Vorcken den 1 Sten Mattn 1759. N. Ixuhn. 3) Nachdem kn der Faberschen Loueurs Sache terminus liquidations aus dem Iten May g. c. anberahmet worden; Als werden alle und jede Creditores, welche einige gegründete Forderung haben, hiermit zu dem Ende peremtorie citirt und vorgeladen, damit sie in bemeldetem termin vor Hochsürst!. Heßischm Stadt'Gericht allster erscheinen, ihre For ­ derung liquidiert, in dessen Entstehung aber gewärtigen, daß sie bey diesem loueurs wei ­ ter nicht gehört, sondern davon ausgeschlossen werden sollen. Cassl den 28ten Martii 1759. HochfürstL. Heßisches Gtadr-Gerrcht, daselbst. «^) Nachdem in der Dammischen Loueurs Sache, terminus liquidation» auf den Iten May a. c. anberahmet worden. Als werden sämtliche Dammische Créditons peremtorie hier ­ durch citirt, und selbigen anbefohlen, in besagtemterminso gewiß vorHochsürstl. Heßi- schem Stadt-Gericht alhier zu erscheinen und ihre zu habende Forderung, zu liquidem, als in dessen Entstehung gewiß zu gewärtigen, daß sie damit præcludirt und bey diesem Loueurs weiter nicht gehört werden sollen. Cassl den 20ten Märtz 1759. Hochfürstl. Heßisches Stadt-Gericht, daselbst. s) Nachdem in dev Vogtischen Loueurs Sache, terminus liquidation» auf den Iten Mav a. c anberahmet worden; Als werden alle diejenigen, welche an gedachtem Metzger Vogt gegründete Forderung zu haben vermeinen, hiermit peremtorie citirt und vorgeladen und denselben aufgegeben in gesetztem termin morgens 9 Uhr vor dem Stadtgericht alhier, zu erscheinen und ihre Forderung zu liquidiren, in dessen Entstehung aber, der prceelulion zu gewärtigen. Cassel den zoten Martii 1759- Hochfürjtl. Heßisches Stadt-Gericht, daselbst. II. Sachen, so ausserhalb Cassel, zu vcrpfachten scynd. 1) Demnach Hochfürstliche Waldeckische Cammer, retoivirel, die hiesigeBrau-und Brande- weins-Brennerey, wie auch die davon aufkommende Accise, nicht weniger di- Herr. schasski.