Mey-und Lassellsche vmmertltlt eitung. Mit Hoch-Fürstlich Heßischcm gnädigsten PRIVILEGIO. Montag den En Februar». I Sachen, so tn Cassell zu verkauften seynd. 0 Es ist die Frau vr Hollandingesonnen, entweder ihren vor dem Altcnneustädker-Thor im sogenannten Helleberg, gelegenen Garten oder ab r, ihr in der Mittelgaff.', an dem Schnei- dEeister Engelbrecht, stehendes Haust, zu verkauft' n; und ist auf den Garten »ooo Rthlr. sodann auf das Haust n zo Rthlr. ge' otten; Wer nun auf ein oder das andere ein mehreres zu biethen willens, der kan sich bey ihr selbst, melden, r) Es wollender verstorbenen Jqsr. Günstin-und des wayl. Hrn. NegierungS-PeAiNrato^ ris Gottschalckö allster, nachgelossne Hrn Erben, ihre ererbte-und in der Möllergasse, an den beopMschen Hrn. Erden, gelegene Behausung, samt darhinter befindlichen Scheuer, I Stal-