Lasselische IMy-und Uommercien-Deitung. Mit Hoch-Fürstlich Heßischen gnädigsten PRIVILEGIO. Montag den i zten Junii. !. Sachen, so ausserhalb Lassell zu verpfachten seynd. i) Nachdem die Herrschaffck'che Mühle zu Libenau, bestehend in 2 Mahl- und 1 Schlag- Gang nebst Zubehör in gegenwärtiger Pachtung vor vacant erklahret / und dahero bey Fürstlicher Renth-Cammer zu deren anderweiten Verpachtung cerminus licumonu auf Dienstag den sttn Julii dieses Jahrs schierskünftig angesetzet worden; So wird solches hiermit zu dem Ende bekannt gemacht, damit diejenige, welche sothane Mühle zu pachten gesinnet sind, sich in obigem rermino Vormittags aus Fürstlicher Renth-Cammer einfin- den und anvorderst raüoüe ihres bißherigm Verhaltens und daß sie des Mühlen-Weftns Aa se-