Lasseltsche Mvlicey-llnd Uommercien-Deltung. Mit Hoch - Fürstlich Heßlschen gnädigsten PRIVILEGIO. Montag den i8ten April. Unsern günstig-und freundlichen Gruß zuvor, Würdig und Wohlgelahrte, gute Freunde. (YVcMcm sich zu Unsers Gnadiasten Fürsten und Herrn Hochfürstl. Durchl. höchsten auch Unserm eigenen Mißfallen, aus denen eingeschickten Kirchen-viijt,tionx-kelac.men, u- andern N 'chrichten nach, gcäustert, wie schlecht r ishero der statt gemeinen Ausschri- bens, ins Land ergangenen Verordnung^ ^nnv 1726. absonderlich in Anfhung derer Sommerschulen, nachgesetzet, und die § 2z. dieser Verordnung vorgeschriebene so höckst- nöchige Sommerschulen, noch nicht überal eingeführet, und zu Stande gebracht worden, jnr visch n aber Höchstge acht r Jbro Hochsürstlichen Durchlaucht Gnädigster, ernster Wille und Bejchl ist, daß solche allenthalben Ln behörige Würcklichkeir gesetzt, und zu Erreichung & dieser