(- 8 ) Xioseat ¿'Frontignac Pontac, dito Margau, ro.Alb.8 dlr. -Alb. io.Alb.8 hlr. 6. ) Auffder Ober-Neustadt in HerrBröckelmans HauS ist bey Herr Sengelaub fein Nürnberger Speltzen Mehl 24.Pt.vor i.vÜhl.Er'ntzeln das Pf.i.alb 4.hlr, wie auch fein Grieß MeWaS Pf.r.Alb.g.hlr. und Nudeln das Pf.Alb.6. hlr. zu haben. 7. ) CS werden des Römgl. Zurstl. Land-Verichts A&uarii KeylS Seel, ver ­ lassene Mobilen ,’¿ß Kleydung, Leinen, Bettwerck, Zinn und sonst allerhand HauSgeräth, wie auch Bücher nach inhalt des darüver bey dem Buchführer Herr Erahmer befindlichen Cacalogi, nachdem über solches alles durch Notarium und Zeugen rite ein beglaubteS Jnventarium errichtet worden, Montags den s. 6.und 7.Marrii b. a. des Nach-MittagS von r.Uhr an in erfaßten Actuarn oerr ; KeylS Seel.aufdem Graben gehabten l-ogimem öffentlich an denMeistbietenden gegen daare'Bezahiungverauckioniret werden. Wer nun aus dieser Auction an Büchern oder sonst etwas zu kauften gewillet,der kan sich besagte Tage dcS Nach- MittagS in bemeldter Stunde einfinden. 8. ) Es m 5 orm»ret jemand die Jugend nach der allerkeichtesten Methode womit es so beschaffen. 1.] Wird in derselben an statt eines auLlvrir claMci die leipzi ­ ger Lateinische Zeitung explicitet sa^j weilen in derselben fast lauter phiases aucto- ■*f' rum au»ei secul» üblich. Tb] Weilen darin alle gegenwärtige V0i fallende nova,wo- Mit alleaLlaamiiiua ga?leicht,wo es nöthig, conferirer wer den können,begriffen, [c] Weilen in derselben pro Stylo modernoalle zu den Zeiten Oceronis allo- rum^ueunbckandt gewcs,nk,gegenwärtig aber Täglich V0 fallende umstände mit schönen und der Sachen bcschaffenherten convenablen phra/ibus exprimiret mv den.fä^ Wellen bey solcher gelcgenheit derJugend zu denOcograpbrschkn und da- hirrgM igen Historischen Wlssenschaffren' equemeanleitung gegeben wird,wie, wohl einem jeden die Wahl eines andern Auttorir relervirec wird. 2.) Wird in gedachtermformatlonauch das Griechische und Hebräische nach der allerlcich, testen Methode traÄirer, gleich wieauch» Der Stylus Epistol aris zu gewisser Zeit. Welche belieben sich gedachtermiormarion zu bedienen, können bey Herr Ingenieur Capitain l.eopoid weitere Nachricht erhalten. 9 ) Bey denGebrüdem btelL vertramsauffdem Mai stallerPstatz stynd frische Bü ­ ckinge um billigen Preist zu bekommen ro.) Cö haben die Keßimsche Erben ihren Garten vor derAlten-Neustadt in den so genanten finstern Höffen gelegen um eine gewisse Summa Geldes vrrkauftt. Wck nun näher Käuffer zu seyn vermeynet oder etwas daran zu praetendiren hat, kan sichbeygedachten Erben angeben. 1 *♦> Cs ifta» einem gewissen Orth allhier ein wohl Lovdüiovirter neuer Klcvder, Schmock