Vili Vorwort Dr. Karl Knetsch, und dessen Mitarbeiter, Herrn Nrchivrat Dr. Ewald Herzog. Herr Schulrat Graf-5lrolsen hat als Vorsitzender des Geschichtsvereins für lvaldeck und Pyrmont die wal- deckische Spezialbibliothek und das Nrchiv des Geschichtsvereins in liebenswürdiger weise be ­ reitgestellt. verschiedene hinweise für die Bearbeitung des historischen Teils sind auch Herrn cand. phil. Voxhammer in Marburg zu danken. Genannt seien in diesem Zusammen ­ hange auch die Herren Stadtarchivar Christian Paul, Lehrer Nord und Malermeister Nieschalk jun., sämtlich in Korbach. Die leider erst während der Drucklegung bekannt gewordenen Sammlungen der Baronesse Marie von Dalwigk auf Haus Hohenkamps und des Zreiherrn v. Kleinschmit zu Lengefeld auf Gut Dingeringhausen konnten dank der gütigen Erlaubnis der Eigentümer ab Seite 233 noch nachgefügt werden. Beim Nufarbeiten der ersteren Sammlung hat Frl. Müller in liebenswürdiger weise zur Hilfeleistung zur Verfügung gestanden. killen weiteren Besitzern von Denkmälern, insbesondere den Herren Frhr. von Dalwigk-Lichten- fels auf Lichtenfels, Frhr. von Dalwigk-Lichtenfels auf Haus Kampf und Gutsbesitzer Tanisius in Nordenbeck, die durch ihr liebenswürdiges Entgegenkommen die Arbeiten der Inventarisation gefördert haben, auch den Herren Bürgermeistern, Lehrern und Pfarrern des Kreises, sei an dieser Stelle herzlich gedankt. §rl. Dr. Hanna Ndenauer hat die Bearbeitung der Drucklegung übernommen und diese 6uf- gabe mit dankenswerter Hingabe zur Durchführung gebracht. Friedrich Bleibaum Kassel, im Mai l939.