92 Istha HausNr.95. Zweigeschossig, Machwerk auf Steinsockel. Verputzt bis auf Lluergebälke, Krüppelwalmdach mit abgewalmtem Zwerchhaus, 8-pfanncn. (Uuergebälk von mitt ­ lerer Auskragung (Rundftab und Kehlen, über Balkenköpfe perlstab). Haustür mit reich profiliertem Gewände, zweiteilig mit je 4 Füllungen. Über der Tür Inschrift (Kapitale) „dum deo karokia aedilicate anno salutls idS(Z) die Ld aprllis". Bauernhaus Haus Nr. 48. Zweigeschossig, Fachwcrk auf Sockel aus lagerhaftem Bruchstein. Satteldach mit 8-pfannen. Giebelseite zur Straße, 7 Gefache. Eingang Hofseite. Lluergebälk schwach vor ­ kragend, Eckpfosten mit Beschlagmufterung. Um 1700.