Einführung 1 i Einführung Allgemeines Rreis Wolfhagen liegt im Nordwesten -es Regierungsbezirks Rassel und wird begrenzt im Norden durch den zur Provinz Westfalen gehörenden Rreis Marburg, im Westen und Süden durch die ehemals zu waldeck gehörenden, seit 1929 an den Regierungsbezirk angegliederten Lreise Taf.i- der Twiste und der Eder und im Osten durch die hessischen Rreisc 8ritzlar-Homberg, Rassel-Land und Hofgeismar. Die geographische Beschaffenheit des Äreises wird durch ein die Wasserscheide zwischen Eder und Diemel bildendes Hügelland bestimmt, das im Osten von dem 8»ldatal und der pro- vinzialhauptftadt Rassel durch den Höhenzug des Habichtswaldes getrennt wird, an den sich im Norden die Bergkette des Dörnbergmassivs, der Schreckenberge, des Schartenbergs und die östlichen Taf. i * Höhenzüge öee Warmetals und im Süden der Hundsberg, Wattenberg, Rennenhausener Ropf, Falkenftein, Altenburg und Lmserberg anschließen. Die Landschaft wird durch eine Reihe von bis zu 600 m Höhe reichenden Bergkegeln vulkanischen Ursprungs belebt, so im Norden dem Mals ­ berg und Escheberg, den beiden Gudenbergen, dem Bärenberg, dem Hasunger Berg und Ifthaberg und weiter südlich durch den weidelsberg, Llauskopf und Heiligenberg. Östlich des Lrpetals zieht sich von Elmarshausen bis zur Rugelburg ein bis zu 400 m reichender Höhenzug hin. vier Wasser ­ läufe winden sich durch idyllische Täler. Nach Norden der Diemel zu fließen die Lrpc, welche sich bei Volkmarsen mit der Twiste vereint, und die Warme. Im Süden streben die Elbe und die Ems der Eder zu. Die Abbildungen Taf. l geben nur einen geringen Eindruck von der landschaftlichen Schönheit des Rreises. Bild 1 zeigt den Blick vom Hasunger Berg über das obere warmetal auf das mächtige Basaltmassiv des Dörnbergs mit den links davon sich erhebenden Helfenfteinen. Bild 2 zeigt den Blick vom Dörnberg ostwärts mit den bewaldeten Höhen und den sich mächtig erhebenden Basaltklippen. Eine Eisenbahnlinie führt von Rassel westlich über Zierenberg, Oberelsungen, Altenhasungen nach Wolfhagen, wendet sich dann nach Norden durch das Lrpetal über Lhringen nach Volk- marsen, wo sie auf die Linie Marburg—Arolsen—Rorbach trifft. Line Rleinbahnlinie führt von Lasscl-Wilhelmshöhe über Elgershausen, Hoof und Breitenbach nach Sand und Balhorn und endigt in Naumburg. Der Rreis hat einm Mcheninhalt von 41677 ha und zählt 26749 Einwohner. Er besteht aus den vier Städten Wolfhagen, Naumburg, Volkmarsen und Zierenberg sowie 32 Landgemeinden. Der Rreis hat seine heutige Gestalt — wenn man von geringen Grenzverschiebungen absieht — bei der großen kurhessischen vcrwaltungsreform von 1821 erhalten und ist aus den alten Amts ­ bezirken Wolfhagen, Zierenberg, volkmarscn und Naumburg sowie aus Teilen des ehemaligen Amts Gudensberg hervorgegangen.