4' Mus. 1 20 Mus. 1487 (hs. Musikalienrepertorium; Erwerbung 1993 von H. Fink, Düsseldorf) Messen, fünf- bis zwölfstimmig, Texte lateinisch. 1 Band: Vox. III. Einband: fehlt. Vox. III: 1 Druck, 54 f. Andreas Hammerschmidt: Missae V. VI. . .. XII. et plurium Vocum .. . Dresden 1663. A 8c Q IANDRExE HAMMERSCHMIDII l MISSA-E, I V. VI. VII. IIX. IX. X. XI. XII. et plurium Vocum, täm viva: l Voci, quäm Instrumentis varys accomodatm l VOX. III. l Dresdae Impensis Christiani Bergen, Bibliopolw, 1663. Vox. III.: 54 f., f. 1-54. 1' Titelkupfer (17,2x 14,8), obere Bildhälfte: Band mit Inschrift Gloria excelsis Deo - Sanctus Sanctus Sanctus - Dominus Deus Zebaoth, darunter betend von links David (Kyrie eleyson), Moses (Christe elejison) und Manasses (Kyrie eleyson) vor Gebirgslandschaft; Mitte: Titel; untere Bildhälfte: links fünf Sänger vermutlich vor dem Säulengang in einem Kirchenraum, mittleres Feld in Form eines Medaillons mit dem Bildnis Andreas Hammerschmidts und der Altersangabe (Etat. 51., rechts vier Instrumentalisten, ebenfalls vor einem Säulengang. Kupferstich gezeichnet: J. Casp. Höckner [Johann Caspar Höckner, 1629 - ?. Münzgraveur und Kupferstecher in Dresden. - Thieme-Becker 17, S. 185-186], sowie Centurio Wiebel [16l6-1684. Münzgraveur und Kupferstecher in Dresden. Er signierte mit seinem vollen Namen oder mit den Initialen JCH. - Thieme-Becker 17, S. 185-186] [sicher Horstmann Ik] - 2'" Dedikation an Siegmund Hornen [Horn ?], Bürgermeister und Oberkämmerer von Freiberg (Sachsen), von Andreas Hammerschmidt, Zittau 1. Mai 1663 - 3'" Über Herrn Andreas Hammerschmiedts ... Meßen. von Georg Schirmer - 3' Vorwort von A. [ndreas] H. [ammerschmidt] - 4' Z. 1-7, 4' Z. 1-2 hs. aufführungspraktische Vermerke - 6' Z.6 hs. Tonhöhenkorrektur - 12' Z.5, 47' Z.7, 47" Z.7 hs. Pausenwertkorrektur - 14' Z. 3 hs. Vorzeichenergänzung - 21V Z. 3 Note gestrichen - 28' fehlerhafte Stimmzahlangabe ä 8. Voc: statt 7. voc. - 35' Z.3 Rasur zur Notenwertkorrektur - 53' MISSA. INDEX. -54""... Errata Inhalt: Hammerschmidt (16). Literatur: Eitner VI9 [Kassel n. n.]; MGG; RISM H 1953 [Kassel n. n.]; New Grove's. 40 Mus. 1 Geistliche Vokalmusik, vier- bis zwölfstimmig, italienisch. 5 Sammelbände: Cantus, Altus, Tenor, Bassus, Quintus. Einband: weißes Pergament. Auf dem Buchdeckel vorn hs.: Motetti ä-5- l D-Diuersi l Cantus [jeweilige Stimmbuchbezeichnung], rote und schwarze Tinte. Buchrücken: hs. alte Signatur 4 (schwarze Tinte); 40 Mus. 1[1: Cant. Rote Bandschließenreste. Wasserzeichen der Vorsatzblätter: Krone mit Gegenmarke [Typ Briquet Nr. 4854-4857, venezianisch, Ende 16. Jh. - siehe: Horstmann Wz]. Einbandgestaltung, alte Signatur und Wasserzeichen lassen eine Zuord- nung zur italienischen Gruppe der Drucke zu [siehe Einleitung].