29 Auf eine Anfrage zur Geschichte des Flugplatzes antwortet Walter Scheel dem Fritzlarer Stadtarchivar Clemens Lohmann am 14. Mai 1998: Hannes Trautloft, Generalleutnant a. D. (1912-1995) schreibt über Oberleutnant Scheel: „Walter Scheel war unter seinen Fliegerkameraden wegen seiner stets treffenden und witzigen Kommentare, auch in ernsten Situationen, sehr beliebt.“ Folgende Scheel-Anekdote wird überliefert: „In den letzten Kriegstagen lag die Zukunft dunkler denn je vor den deut- schen Fliegern, als ihr Kom- mandeur Dre- wes mit seinen Nachtjägern in gedrückter Stimmung zusammen saß und sie auf Nachrichten warteten, von denen sie wussten, dass sie schlechter nicht werden konnten. Ein richtiges Gespräch kam nicht auf. Ab und zu versuchte mal einer, sich in das Dunkel der Zukunft vorzutasten, in der Hoffnung, ein anderer würde helfend weiter sprechen, als Walter Scheel zukunftsgläubig sagte: “Ich wette mit Euch, dass ich bald wieder einen 5-Liter-Wagen fahre!“