«SSM GtrafiErktNlltlllße. Inculp-k-n Kartoff«la Dilb- ftahis betreffend ?. in Sachen ex officio gegen baß Atzeülpat wegen des ein» Franz Peter zu Eppe Ktee-Dted- . gestanoenermaßen am Jacob stahl betreffend Bornemann zu Avorf began- vaß Jnculpat wegen drS ge- genenKartefftln-Diebstahls, stänoilch am Herrn Pfarrer unter Anhängung eines Kor- Neumeyer zu Eppe ve> übten Löffeln- Strauchs um den nächtlichen Klee * Diebstahls Hals und eines so beschriebe- umer Anhängung eines Klee- nen Zettels vor die Brust: bünvelö um den Hals uns ei- Rarrsffeln , Dieb, nes so de-chriebenen Zettels mit elnstündiger Ausstellung vor die Brust: am gemeinen HslS-Eisen in Nächtlicher Rlee-Dieb, Adorf und 8 tägigem Amts« eine Grunde lang an das g<- Gefängniß bey Wasser und mein« Hals - Essen in Eppe Brod für diesmal noch nvr zu öffentlicher Schau auszu- zu züchngen, auch in sie Ko ­ stellen, und zu 8 tägigem sten zu verdammen; dahinge- AmlS« Gefängniß bepMaffer gen aber unter Androduns und Brod, so wie in du Äo« empfindlicher Leibes - dem sten, weniger nicht zu Erstat- Befinden nach auch LebenS- tung veS Werths des gedieb« Strafe vor Verübung ähn- ten Klees an Herrn Pfarrer ilcher Vergehungea für die Neumcyer, j» convkmnrren; Zukunft ernstlichst zu ver- daneben auch unter Andro- warnen fty Von Rechts hung empfindlicher Labes- Wegen Arolsen den 9 Sept. demBefinve» nach auch Le« 1805. dens Strafe, vor Begehung F. W. z. Regierung re. ähnlicher Verbrechen für die Zukunft aÜenEcnsteS zu wahr- M. in Sachen exoKclogrgen ichauen sey. V R Wegen, den Johannes Schaake zu Adorf Arolsen den y Sept. 180s» Kartoffeln - Diebstahl betreffend F. W. j. Regierung rc. daß Jnrulpat wegen des ein- gestanoenermaß-n an Jacob u. in Sachen ex officio gegen Bornemann jun. zu Adorf Christian Steinharr zu Adorf, begangenen Kartoffeln Dieb ­ stahls,