1776                                Farth von Neu=Schottland
___________________________________________________________________________________

Juli           mehr Segel auf und kamen in einer Stunde 4 Meilen

                vorwärts.

den 29.    Südlicher Wind. Um 5 Uhr Nachmittags kam plötzlich

                ein heftiger Sturmwind von Regen begleitet, doch hielt

                beides nur einige Minuten an. Nachher sahen wir hin=

                ter uns beständig blitzen.

den 30.    Die vorige Nacht um ein Uhr erhub sich ein starker

                Sturm aus Südwesten, der immer heftiger wurde; wir

                segelten Nordwestwärts, allein um 5 Uhr des Mor=

                gens gab der Commodore ein Zeichen umzukehren,

                vermuthlich weil er fürchtete, dem Land zu nahe zu

                kommen. Um Mittag war der Sturm am heftigsten

                und wir waren in Gefahr die Masten zu verlieren.

                Nachmittags um drei Uhr legte sich der Wind und

                wir nahmen unsern Lauf wieder nach Nordwesten.

                Die übrige Zeit des Tages hatten wir Regen und

                mit unter Donner und Blitz.