412 Frau, Gertrud, geb. Lauber (Kassel, 12. 11.); Georg M ardorf und Frau, Frieda, geb. Nolte (Melsungen, 13. 11.); Pfarrer R. Mangold und Frau, Hedwig, geb. Funck (Sipperhausen, Kr. Homberg, 14. 11.); Fabrikbesitzer Georg R e h n und Frau (Hersfeld, 16.11.); Eisenbahninspektor Wilh. H e i n tz und Frau, Johanna, geb. Kramm (Kassel, 19. 11.); Bürgermeister Fla- d u n g und Frau, Else, geb. Hucke (Niederzwehren, 27. 11.). Gestorben: Kaufmann Karl Klee (Marburg, 28.10.); Zimmcrmcister Hermann Schneemann, 77 I. alt (Fulda, 30. 10.); Ehefrau des Buchdruckereibesitzers Marg. Schaub, geb. Grebe (Sandershausen, 31. 10.); Bürgermeister a. D. und Postagent a. D. Stephan F e u ß n e r, 78 I. alt (Cölbe, 31. 10.); Frl. Auguste Hasselbach, 68 I. alt (Kassel, 31. 10.); Kaufmann Heinrich Oeding, 88 I. alt (Waldkappel, 1. 11.); Gärtnereibesitzer Wilh. S p i e s, 74 I. alt (Nieder ­ zwehren, 2. 11.); Pastor i. R. Gustav Falke, 64 I. alt (Gießen, 3. 11.); Diakonisse i. R. Elise S a ck - sofskh (Kassel, 3. 11.); Geh. Hofrat Pros. Dr. Paul Falkenberg, 77 I. alt (Rostock, 4. 11.); Witwe Emma Möller, 79 I. alt (Kassel, 4. 11.); Ab ­ teilungsdirektor Dr. jur. Karl Grünberg (Kassel, 5. 11.); Witwe des Kantors Hassenpflug, 76 I. (Friedlos, 6. 11.); früh. komm. General des XI. A.-K. und Armeeführer Generaloberst Freiherr von S ch e f f e r - B o h a d e l, 75 I. alt (Boyadel, 7. 11.); Oberpostsekretär i. R. Engelhard 5) ein, 76 I. alt (Kassel, 7. 11.); Landwirt und Kirchenältester Jo ­ hannes Range (.Heckershausen, 8. 11.); Lederfabrikant Jean Rech b erg, 69 I. alt (Hersfeld, 8. 11.); Ehefrau des Lehrers Hermann Zeis, geb. Riemaun, 52 I. alt (Helsa, 9. 11.); Schulamtsbewerber Heinrich Weber, 21 I. alt (Homberg, 9. 11.); Pfarrer und Metropolitan Alexander Trautwein, 62 I. alt (Michelbach, 11. 11.); Buchhändler Friedrich 5) e i l, 60 I. alt (Charlottenburg, 11. 11.); früherer Hotel ­ besitzer Robert Heike, 54 I. alt (Kassel, 12. 11.); Konrektor i. R. Heinrich Lotz, 63 I. alt (Kassel, 12. 11.); Pfarrer Wilhelm Haas (Kassel, 16. 11.); Malermeister Wilh. Wehn er, 54 I. alt (Fuloa, 16. 11.); Mühlenbesitzer Christoph Jeppe, 78 I. alt (Grebenstein, 19. 11.); Fabrikant Aug. Re hu (Mel ­ sungen, Nov.); Privatmann Albert Schild ero th, 76 I. alt (Kassel, 20. 11.); Staatl. Kammermusiker Julius Dil eher, 55 I. alt (Kassel, 20. 11.); Lehrerin a. D. Berta Richte r, 35 I. alt (Kirchhasel, 20. 11.); Frau Justine Herwig, geb. Otto, 59 I. alt (Cölber Mühle, 21. 11.); Gehcimrat Oberstudiendirek ­ tor i. R. Prof. Albert Z i m m e r m a n n, 71 I. alt (Kassel, 22. 11'.); Lehrer a. D. Elias Wilh. Schminke (Jmmenhausen, 22.11.); Dr. med. Julius B r andau, 89 I. alt (Wilhelmshöhe, 23. 11.); Frl. Amalie H a u ck, 48 I. alt (Niederurff, 23. 11.); Beigeordneter der Stadt Geisa Bäckermeister Otto Günther, 57 I. alt (Geisa, 23. 11.); Frl. Elisabeth Kraft, 51 I. alt (Bad Wil ­ dungen, 23. 11.); Oberst a. D. Ernst von Buttlar- Elberberg, 55 I. alt (Elberberg, 24. 11.); Staatl. Hegemeister a. D. Erich R o h l o f f, 67 I. alt (Friede ­ wald, 25. 11.); Lehrer i. >R. Paul Schulz, 70 I. alt (Gensungen, 25. 11.); Kaufmann Arthur Busse, 47 I. alt (Kassel, 25. 11.); Witwe Wilhelmine Rau, geb. Glaser, 75 I. alt (Marburg, 25. 11.); Forstoberrent ­ meister Ernst Kohl, 61 I. alt (Fulda, 25. 11.); Lehrerin Anna Gille, 33 I. alt (Borsch i. Rhön, 25. 11.); Hanitätsrat Dr. Anton v. Kintzel, 77 I. alt (Kassel, 26. 11.); Zahnarzt Heinrich V i e h m a n n, 40 I. alt (Homberg, 26. 11.); Kreisobersekretär Franz Funke (Hersfeld, 26. 11.); Bürgermeister a. D. Joh. Georg Witzel, 84 I. alt (Oberweisenborn, Kr. Hünfeld, 26. 11.); Rechnungsrat i. R. Hugo Bartsch (Kassel, 28. 11.); Chemiker Dr. phil. Karl Asbran d, 28 I. alt (Waldkappel, 30. 11.); Ober ­ regierungsrat a. D. Dr. jur. Philipp Eissen- garthen (Kassel, 30. 11.). An die Leser. Einige Schwierigkeiten beim Abschluß des Doppelheftes Nummer 11 ließen auch die vor ­ liegende Nummer 12 verspätet erscheinen. Wir bitten unsere Leser um Nachsicht und erfüllen am Schluß des Jahrgangs gleichzeitig die angenehme Pflicht, ihnen für die dem „Hessenland" be ­ währte Treue zu danken. Wir hoffen, daß sie uns diese Treue auch im jetzt beginnenden 38. Jahr ­ gang halten und auch weiterhin für uns werben werden. Jede Erhöhung der Abonnentenzahl kommt dem Inhalt und der Ausstattung zu gute. Darum helft uns mit am weiteren Ausbau unserer Zeitschrift! Schriftleitung des „Heffenland". Bezugsbedingungen für „Hessenland": Mitglieder der unter dem Jnnentitel aufgeführten Vereine bestellen das „Hessenland" beim Verlag (Dr. K. Braun, Eschwege, Herrengasse 10) zum Vorzugspreis von R.-M.5.— jährlich portofrei. Nichtmitglieder bestellen bei ihrer Buchhandlung oder direkt beim Verlag, bzw. beim nächsten Postzeitungsamt zu R -M. 2.— vierteljährlich. Preis für das Ausland 3 $ Verlag : Dr. Karl Braun, Eschwege, Herrengasse 10. Postscheckkonto: Frankfurt a. M. 85321, Dr. Karl Braun, Eschwege. Anzeigenannahme: Herbert Koch,'Bad Wildungen, Schloß Friedrichstein. Schriftleiter: Paul Heidelbach, Kassel. Druck: Friedr. Scheel. Kassel. Alle Rechte vorbehalten. Manuskripte find zu senden an Paul Heidelbach, Kassel, Hohenzollern st ratze 15. Unverlangten Manuskripten, fiir die keine Gewähr übernommen wird, ist Rückporto beizufügen.