292 in die Medizinalratsstelle für die Kreise Eschwege und Witzenhausen in Eschwege; Veterinärrat Dr. Ocker von Baumholder nach Gelnhausen. In den Ruhestand versetzt: Veterinärrat Dr. Knaufs in Gelnhausen; Hauptlehrer Hofacker in Ostheim, Landkr. Hanau; Medizinalrat Dr. Cauer in Schlüch ­ tern. In den einstweiligen Ruhestand versetzt: die Lehrer Fischer in Marburg, Fröhlich in Eckardroth und Johann H o f m a n n in Langendiebach. Vermählt: Dr. Karl Br.ann und Frau, Grete, geb. Löbnitz (Eschwege-Bad Wildungen Naumburg a. d. S., 25. 7.); Dr. Rudolf Stahl und Frau, Hedwig, geb. Rubensohn (Kassel, 5. 8.) ; Hans B e ck und Frau, Jo ­ hanna, geb. Daube (Philadelphia, 8. 8.); Dr. med. Kurt F r e h und Frau, Gertrud, geb. Heerich (Hess. Lichtenau, 15. 8.); Dr. phil. Hans ¿erd) und Frau, Liefet, geb. Christensen (Marburg-Schenklengsfeld, 15. 8.); Stadt ­ büroinspektor Karl H e y n e r und Frau, Anna, verw. Leschen, geb. Klein: (Kassel, 19. 8.) ; Dr. med. Hans Stück und Frau, Annemarie, geb. Schmidt (Kassel- Wilhelmshöhe, 22. 8.). Geboren: ein Sohn: Dr. Georg Müller und Frau, Johanna, geb. Tombois (Bethel, 26. 7.); Studi.n- asfessor E. Sieri g und Frau, Marianne, geb. Hoch- apsel (Kassel, 27. 7.); Lehrer Ferdinand Siebert und Frau (Obervellmar, 6. 8.); Karl Patry und Frau, Paula, geb. Diesterweg (Schloßgut Hattenbach, 6. 8.); Konrad Andro und Frau, Eugenie, geb. Wegner (Hamburg, 6. 8.); Oberlehrer Wilhelm Muhr und Frau, Dorothea, geb. Lieberknecht (Melsungen, 9. 8.) ; Ingenieur Georg S ch ade und Frau, Lisa, geb. Rennert (Kassel-Wilhelmshöhe, 16. 8.); Studien ­ rat R u d o l p h und Frau, Johanna, geb. Stück (5zers- seld, 16. 8.); Pfarrer Kröger und Frau, Luise, geb. Renner (Ihringshausen, 17. 8.); Oberregiernngsrat von Heu fing er und Frau, Maruscha, geb. Görz (Berlin, 20. 8.); Major a. D. Merkel und Frau, Ida, geb. Mirbt (Marburg, 20. 8.) ; — eine Tochter: Paul H a u b o l d und Frau, Emmy, geb. Hüther (Esch- tvege, 22. 7.); Pfarrer Beruh. Heppe und Frau, Ruth, geb. Bartels (Cölbe, 25. 7.) ; Pfarrer Gustav Gerl ach und Frau, Friedet, geb. Arnold (Nieder- zwehren, 25. 7.); Pfarrer Werner Annes und Frau, Annemarie, geb. Heisterhagen (Wolfhagen, 1. 8.); Karl S o m m e r m a n n und Frau, Paula, geb. Heinemann (Eschwege, 2. 8.); Hauptmann a. D. Paul Wegner und Frau, Charlotte, geb. Wiedewald (Fulda, 7. 8.); Dr. med. Biskamp und Frau, Else, geb. Sieg (Wattenbach, 11. 8.); Dr. phil. H. Sooft und Frau, Frieda, geb. Kunze (Ihringshausen, 13. 8.); Lehrer Richard Riemann und Frau, Else, geb. Jacob (Fels ­ berg, 18. 8.). Gestorben: Wagenbauer Nicolaus H o h m a n n, 63 I. alt (Hersfeld, 25. 7.); Frl. Wilhelmine Schedtler, 77 I. alt (Amöneburg, 25. 7.); Landwirt und Fabrikant Jacob Lötver, 77 I. alt (Caßdorf, Kr. .Homberg, 26. 7.); Reg.-Obersekretär Georg Richt e r (Kassel, 26. 7.); Frl. Anna Braun, 71 I. alt (Wetter, 26. 7.); Hotelbesitzer Heinrich D e g e n h a r d t, 72 I. alt (Offenbarst, Juli); Witwe Sophie C i m i o t t i, geb. Teller, 76 I. alt (Kassel, 27. 7.); Verwalter Will). A tz e r t, 69 I. alt (Kassel, 27. 7.); Johanniter- schwester Anna Kolbe, 47 I. alt (Kassel, 28. 1 .); Witwe Minna Westphal, geb. Cornelius, 82 I. alt (Hersfeld, 28. 7.); Uhrmacher Peter Richter, 61 I. alt (Fulda, 28. 7.); Frau Geheimrat Emmh M a ck e l - dey, geb. Baurmeister, 88 I. alt (Fulda, 28. 7.); Frau Christiane Wagensühr, geb. Rotfuchs (Mar ­ burg, 28. 7.); ehem. Direktor der Hanauer Zeichen- akademie Pros. Max Wiese, 79 I. alt (Neuruppin); Kneipwirt des Wingolf I. G. V o g e l (Marburg, 29. 7.); Eisenbahningenieur a. W. Franz Albert K u p p e, 63 I. alt (Niederwalgern, 30. 7.); Förster a. D. Eugen 5z ahn, 80 I. alt (Kassel, 31. 7.); Apotheker Emil Faßhauer (Kassel, 2. 8.); Oberpostinspektor Johan ­ nes Hemrich Knobloch, 61 I. alt (Kassel, 3. 8.); Witwe des Rechnungsrats Elise Müller, geb. Meu- rer, 66 I. alt (Eschwege, 5. 8.); Land- und Gastwirt Wilhelm 5z o h m a n n, 51 I. alt (Reichensachfen, 5. 8.); Reichsgerichtsrat i. R. Sigismund Ungewitter (Leip ­ zig 6. 8.); ehem. Turnlehrer am Gymnasium zu Hers ­ feld Karl Wilhelm Berge, 85 I. alt (Hersseld, 6. 8.); Bauunternehmer Kaspar S ch a a r, 81 I. alt (Berne- burg, 7. 8.); Likörfabrikant und Landwirt Jakob Hup ­ fe l d, 66 I. alt (Hitzerode, 7. 8.); Rechtsanwalt Dr. jur. Paul Petzold (Kassel-Wilhelmshöhe, 7. 8.); Lehrer Wilhelm Jung ermann, 40 I. alt (Weidel- bach, 9. 8.); Bürgermeister a. T. Wilhelm Beut- ling, 61 I. alt (Hünfeld, 10. 8.); Hilfspfarrer an der Christusgemeinde Kassel - Wilhelmshöhe Rudolf R e u f f u r t h, 28 I. alt (Kassel-Wilhelmshöhe, 10. 8.); Witwe Emma Trömner, geb. Sälzer, 70 I. alt (Kassel, 10. 8.) ; Oberpostfekretär a. T. Friedrich G r u n e- w a l d, 56 I. alt (Kassel, 10. 8.); Rentmeister i. R. Ernst Esser z, 78 I. alt (Biedenkopf, 11. 8.); Ehe ­ frau des Oberst a. T. Helene v. Waldey er-Hartz, geb. von Wild (Kassel, 13. 8.); Pfarrer zu Lütter Lud ­ wig Günther (Soden, 13. 8.); Geh. Rechnungsrat Ludwig Giseke, 83 I. alt (Marburg, 14. 8.); Witwe Auguste Kratz, geb. Klee, 74 I. alt (Marburg, 14. 8.); Kaufmann Heinrich Hehrmann, 30 I. alt (Fulda, 14. 8.); Privatmann Wilhelm Kühne mann, 66 I. alt (Kassel, 15. 8.); Stadt-Büroinspektor Jakob Hein, 55 I. alt (Kassel, 15. 8.); General d. Ins. z. T. Hans Riedel, 70 I. alt (Gelnhausen); Wagenbauer Hein ­ rich S e i b e r t, 68 I. alt (Kirchhain, 16. 8.); Apo ­ theker Hermann Nickel! (Hess. Lichtenau, 18. 8.); Ehefrau des Kammermusikers Luise Köhler, geb. Schroff (Kassel, 18. 8.). Berichtigung: In den Personalien auf Seite 260, Zeile 1 muß es heißen: Pfarramtskandidat Hans S l e n c z k a. Bezugsbedingungen für „Hessenland": Mitglieder der angeschlossenen Vereine bestellen das „Hessenland" beim Verlag zum Vorzugspreis von M. 1.— vierteljährlich zuzüglich Porto M. 0.25 für direkte Übersendung. Bei halbjährlicher Vorauszahlung, auch durch Postüberweisung, zu M. 2.20, wenn von der Post abgeholt wird, zu M. 2.50, wenn durch die Post zugestellt wird. Nichtmitglieder bestellen bei ihrer Buchhandlung oder direkt beim Verlag, bzw. beim nächsten Postzeitungsamt zu M. 1 50 vierteljährlich. Einzelhefte kosten M.0.60. Preis für das Ausland 3$ Postscheclkonto Frankfurt a. M. 2974 der Gewerbebank Bad Wildungen (für Dr. Karl Braun). Geschäftsleitung und Auslieferung: Dr. Karl Braun, Bad Wildungen, Brunnenallee 16. Geschäftsstelle für Kassel und Vororte: Dr. E. Waldert, Hohenzollernstr. 60. Schriftleiter: Paul Heidelbach, Kassel. Druck: Friedr. Scheel, Kassel. Alle Rechte vorbehalten. Manuskripte sind zu senden an Paul Heidelbach, Kassel, Hohenzollernstraße 15. Unverlangten Manuskripten, für die keine Gewähr übernommen wird, ist Rückporto beizufügen.