S*SL> 332 Gericht Kalbern. In der ElnHäuser Feldmark ahm Stein- berg nach Dilschhausen zu, in der Pserdshecke nach Kalbern zu, neben der Lummersbach den Graßweg (Graßweg nicht zugestanden) durch die Birken und Marburger Wald bis auf den Wiessen ­ grund von Elnhausen herunter zu stellen; item ,vf Horsait' Elnhausen wenn man nach dem Niedern ­ hof gehen will, item in dem dicken Strauch, item bei der Elnhäuser Mühle, item in Dilsch- häuser Feldmark, item an der Gehrnart und dem hohen Auersderg, item inDauberts- häuser (Dagobertshäuser) Feldmark und Walde, item in und vor dem Steinloch, item in kal- drischer Feldmark vndt Waldt, item in des Ordens Wald, der Störmer genannt an der Burg, item auf der Jenseit der Lahn an dem Zollstock hinauf vor dem Wollberg (Wollenberg) her, item an der H u n o r t (bestritten), an der M i ch e l - bächer Feldmark, an dem roten Scheidt, in dem obersten Eisenberg, in dem Wald und Sträuchern an des Ordens Görzhäuser Wald stoßend, und wie die andern Feldhecken da ­ selbst mehr heißen. Item in der Wehrshäuser Feldmark und Birkensträuchern nach dem Neuhof zu, item an den Birkenstrüuchern am kaldrischen Wege zu beiden Seiten. Gericht Lohra. In der Dämmer Feldmark, in dem Wald und Sträuchern an dem Hettersloh nach Lohr hinauf und an dem Feld über dem Wasser nach Reimershausen (bestritten), item an den Feldmarken Frohnhausen an der Löhn. Item in der Holtzhäuser bis Stedebach-Feldmark und in ihrem Wald an der H a a r d t. Item an K a y n e r (Kehnaer) Feldmark, Hecken und Wäldern. Item in dem schwarzen Loch und daranstoßenden Birkensträuchern nach Alna und Oberweimar. Item in der O b e r w a l g n e r Feldmark und Wald, item auf dem Hasengarten bis auf die Marksteine und Frohnhäuser Wald, item in dem Br ächt er Strauch. Marpurg. Auf des Ordens Wäldern, Gütern vndt Feldern bis an das Hochgewälde des Löhnbergs, in Alf- hölder, auf der Manne oder spitzen Kirchen, item an dem Kratzenberg und auf der Hau ­ statt, item in Marbächer Feldmark, am Hessen- küppel, an der GelßHaardt und^Sträuchern, in'den Birken auf dem Pfuhl, in den Schien - ken, auf dem Mosenberg (bestritten), item in der Ockershäuser Feldmark (bestritten), in den Birkensträuchern überm Dorf nach Cyriax- Weimar zu auf der Höhe nach dem Neu Hof her und nach dem Wehrshäuser Weg herum bis an den Dammelsberg und durch das Ha ­ bichtstal her, item in der Neu Hofs Feldmark und Flecken, item an Werder (Wehrdaer) Feld ­ mark an den Kupferschmieden den Wegkam Löhnberg heraus, imWehrdaerWald, an der Steinbreche, auf den schwarzen Birken, an dem kleinen Weißenstein. Rosenthal. In M e r tz h ä u s e r Feldmark und Wald an de- Sommerseiten und im Rosenthäler Feld (be ­ stritten) zu Hetzen. Reitzberg. In Alna er Feldmark und Sträuchern, item in Hermershänser Feldmark (bestritten) und Sträuchern, und in dem Wald und Sträuchern am Gansei, an dem hohen Kopf-, an dem Alnaer Wald. In des N i e d e r n h o f s Feldmark, in dem Gansei, an dem hohen Kopf und in den Hecken, so teils nach Hermershausen, teils nach Weiershausen gehören, in dem Auersberg, in Nesselbörner Feldmark, item in dem Wald und Hecken über dem Dorf bis an den Weg am Donnerberg, item in den Sträuchern über dem Dorf nach Sinkershausen zu vor der Hege her. In Weitershäuser Feldmark, an der alten Kirchen, in den Birken vor der Hege her, item in Weiershäuser Feldmark und Hecken, in Ober- und Niederweymar Feldmark und Sträuchern, in der Walgern er (Niederwalgern) an der Straße Feldmark bis vor Wenkbach her, in der CiliaxWeimar Feldmark vor der Lum ­ mersbach und Schneise her, item bei dem Stein- kreuz durch die Wiesen vor der Lummersbach. Gericht Schönstadt. In Bernsdorfer Feldmark vor der Ehben. Hardt her, in Cölber Feldmark durch den Hutters an dem großen Weißenstein und in den Feld ­ sträuchern an der Cölber Seiten. Amt Wetter. In der Göttinger vndt Rofpher Feldmark vor der Eybenhardt her, in der Melnauer Feld ­ mark und Sträuchern, in der Sarnauer Feld ­ mark und an der Rückshell bis an den Hutters ­ berg und an der Haardt. In Sterzhäuser Feldmark und Sträuchern bis an den Wollberg her, item an dem untersten Eisenberg, item in der Stadt Wetter wie auch Dorf Nieder ­ wetter Feldmark und Birkensträuchern. Des Ordens eigen Gericht. In Groß- und Klein-Seelheimer auch Schönbacher Feldmark, im Seelheimer Wald, im Schönbacher Strauch, im Dingel-