ait (Kassel). 16. Großkaufmann Adolf Harloff (Kassel). 25. Sanitätsrat Dr. med. Albert Bis ­ kamp, 60 Jahre alt (Lichtenau). 27 Professor Dr. jur. Karl Wippermann, 80 Jahre alt (Groß-Lichterfelde). März 5. Kunstmaler Professor Gottlob Theuer- kauf, 78 Jahre alt (Kassel-W.). 10. Kgl. Ober ­ förster a. D. Johannes Rasch, 89 Jahre alt (Helsa). 12. Geh. Schulrat a.D. Karl Kollmann (Dresden). 16. Oberlehrer a. D. Professor Dr Adalbert Rost 66 Jahre alt (Kassel). 15. Oberst z, D. Ferdinand vonMarschall,82 Jahre alt (Kassel). 19. Apo ­ theker Lüdorss, 70 Jahre alt (Kassel). April: 6. Geh. Regierungsrat Professor Dr. Christian Muff (Naumburg). 11 Jntendanzrat Hans Gelling, 53 Jahre alt (Weimar). 12. Geh. Regierungsrat Dr. jur. Ludwig Knorz, 63 Jahre alt (Kassel). 13. Kgl. Kommissionsrat Wilhelm Schlemming, 63 Jahre alt (Kassel). 16. Geh. Regierungsrat und Landrat Maximilian v. Nege ­ lein, 58 Jahre alt (Marburg). 23. Äbtissin des Damenstists zu Fischbeck Frau Antonie v. Buttlar, 77 Jahre alt (Fischbeck). 26. Kaufmann Heinrich Rasn er, 48 Jahre alt (Kassel). 28. Geschichts ­ professor D. Dr. Konrad Barren trapp. 67 Jahre alt (Marburg). Mai. 10. Chirurg Professor Dr. Heinrich Braun, 64 Jahre alt (Göttingen). 14. Apotheker Theodor Ritter, 78 Jahre alt (Oberkausungen)* Pfarrer a. D. Friedrich Baum aus Gudensberg, 91 Jahre alt (Kassel), Oberarzt Dr. Karl Kranz (Sooden). 20. Universitätskurator Geh. Oberregierungsrat Pro ­ fessor Dr. Sch midi mann, 60 Jahre alt (Mar ­ burg). 23. Handschuhsabrikant August Guise, 63 Jahre alt (Kassel). 30. Ren. Pfarrer Schul ­ direktor Karl Baumann aus Greiz, 96 Jahre alt (Jena). Juni: 8. Kaufmann Adolf Schönseld, 78 Jahre alt (Kassel). 10. Stadtgarteninspektor a.D. Leopold Cu bell (Kassel). 21. Kaufmann Wilhelm Denß, 70 Jahre alt (Kassel). Juli: 1. Landtagsabgeordneter Franz Gleim 69 Jahre alt (Melsungen). 17 Oberbibliothekar Professor Dr. Georg Wenk er, Begründer des Sprachatlas, 59 Jahre alt (Marburg). 19. Hos- buchhändler Theodor Kay, 75 Jahre alt (Kassel). 20. Kommerzienrat Salomon Froehlich aus Kassel, 70 Jahre alt (Düsseldorf), Landtagsabgeordneter Emil I u n g h e nn aus Hanau (Meran). 23. Major a.D. Gustav Spangenberg, einer der besten Kenner der Kasseler Häusergeschichte (Kassel). 25. Großkausmann August Rittershausen, 78 Jahre alt (Kassel). 28. Pfarrer einer. Friedrich Hös ­ bach, 80 Jahre alt (Hersfeld). 30. Major a. D. Friedrich von Bardeleben (Kassel). A u g u st 1 Musiklehrer Frederick T i v e n d e l l, 85 Jahre alt (Kassel). 4. Renit. Pfarrer Metro ­ politan Julius Rausch aus Rengshausen, 67 Jahre alt (Kassel), 18. Gymnasialdirektor a.D. Dr. Wilhelm Stachle (Schwerin). 22. Goldschmied Henry Heil aus Hanau, 62 Jahre alt (Baltimore). September 9. Fabrikbesitzer Alexander Basse, 52 Jahre alt (Kassel). 12. Oberlehrer a. T>. Pro ­ fessor Joh. B. Feitel 68 Jahre alt (Kassel). 20. Regierungspräsident Philipp von Baumbach, 49 Jahre alt (Breslau). Oktober 6. Kgl. Kammerherr und Landrat a. D. Frhr. Ludwig Schenck zu Schweinsberg aus Schweinsberg (Pützchen bei Bonn). 8. Amtsgerichts ­ rat a. D. Georg Kellner, 77 Jahre alt (Kassel). 13. Hauptmann a.D. Friedrich Ritter von Breit ­ haupt (Kassel). 15. Oberlehrer a.D. Professor Stephan Spitzbarth (Kassel). November: 1 Direktor im Kredit-Verein Friedrich Henkel, 61 Jahre alt (Kassel). 6. Fürst ­ lich Jsenburgischer Hosrat Dr. med. Fritz Wey- gandt, 43 Jahre alt (Kassel), Kaufmann Augu'st Ruckert, 68 Jahre alt (Kassel). 10. Hofwagen- labrikant Coß 69 Jahre alt (Kassel). 13. Orgel ­ bauer Wilhelm Ratzmann 65 Jahre alt (Geln ­ hausen), Hauptmann der Infanterie Baron von Eschwege aus Straßburg (Baden-Baden). 18. General der Kavallerie v. Deines aus Hanau, 67 Jahre alt (Frankfurt a. M.). 21 Fabrikbesitzer Gustav Bartholomäus (Eschwege). Dezember 1 Frau Geheimrat Karoline Grandidier, geb. Fulda, Kassels älteste Bewoh ­ nerin, 96 Jahre alt (Kassel). 8. Früh. Gutsbesitzer Gustav Gerland, 70 Jahre alt (Kassel-W.). 13. Freiherr Friedrich Wilhelm von Berschuer, letzter Hosmarschall des letzten hessischen Kurfürsten, 81 Jahre alt (Salzburg). 14. Geh. Regierungs ­ und Forstrat Karl Mühlhausen aus Kassel, 71 Jahre alt (Rittergut Wellersen). <S.a.Personalien.) Aus Heimat und fremde. Zu dem Vortrage des Professors Busch! „Bis ­ marck und Kurhessen, der Ursprung des Annexionsgedankens", hatte sich am 13. Dezember eine besonders zahlreiche Versammlung im Mar ­ burg er hessischen Geschichtsverein eingesunden. Der Redner suchte unter Voranstellung von Bismarcks Verhältnis zu Kurhessen die Frage zu beantworten, wie sich bei Bismarck der Gedanke der Eroberungs ­ politik entwickelt hat, der in den Annexionen von 1866 zutage trat. Zur Zeit der nationalen Kämpfe