Full text: Kurhessischer Kalender (1830-1835)

Woch. 
Tage. 
Evangelischer 
August. 
D 
lf. 
Mondsaufg.; 
u. Lichtabw. | 
Kathol. neuer 
Erndcemon. 
Julianischer 
Julius. 
Quellen, die, nach der Ein-- 
bildung einfältiger Leutes 
für alle Krankheiten helfen' 
sollen, und daher auch von! 
ihnen Gesundbrunnen ge 
nannt werde». Aus dieser 
Ursache pflegen sie auch aus 
solchen Brunnen das Was 
ser häufig zu holen und zu 
trinken. Allein, man muß 
niemals dergleichen Wasser 
trinken, bevor es nicht von 
den Aerzten ist untersucht 
und für gesund erkannt 
worden. Diejenigen Kran 
ken, dir aus solchen unge 
prüften Quellen Wasser 
holen lassen, sorgen sehr 
schlecht für ihre Genesung. 
Gemeiniglich besteht cs aus 
Theilen, die dem Kranke« 
schädlich sind, und oftmals 
ist es schon faul, wenn es 
ihm gereicht wird. Man 
hat Beispiele, daß Kranke 
bald gestorben sind, nach 
dem sie viel von solchem 
Wasser getrunken hatten, 
und daß gesunde Personen 
ein so heftiges Bauckgrim» 
men bekamen, daß sie sich 
vor Schmerzen nicht zulas 
sen wußten. 
Es finden sich auch Quel 
len, die mit Kupfertheil- 
chen sehr vermischt sind. 
Daraus laßt sich begreifen, 
wie einige Brunnen das 
hineingeworfene Eisen dem 
Scheine nach in Kupfer 
verwandeln. Es werden 
nämlich in diesen Quellen 
die Eisentheilcken der hin 
eingeworfenen Sachen auf, 
gelöset; und indem dieses 
geschiehet, setzt sich immer 
sogleich einKüpferthejschen 
an. Auf solche Weise wirh 
das Eisen ganz mit Kupfer 
überzogen, daß es das An 
sehen hat, als wenn es in 
Kupfer wäre verwandelt 
worden. Dergleicden Ku 
pferquellen giebt es in Un 
garn. Man laßt daselbst 
Milch- und Kaffeekannen/, 
Auckerdoscn, Svülkumpen 
und andere Gefäße von 
Eisen verfertigen, und btese ( 
Gefäße ans die vorbeschrie-, 
bene Art durch die Kupfer-, 
quelle verändern. Die be^ 
Mont. 
Dienst. 
Mitw. 
Donn. 
Freit. 
Sonna. 
1 Pet.Kettfr. 
2 Gustav 
3 August 
4 Dominicus 
5 Oswald 
6 Verkl. Chr. 
M 
sO 
im. 29 m. 
12 21 
12 47 
1 39 
2 32 
Neumond. 
1 Pet. Kttfr. 
2 Portiunc. 
3 Steph. Erf. 
4 Dominicus 
5 M. Schnee 
6 Verkl. Chr. 
20 EliaS 
21 Albertine 
22 Mar. Mg. 
23 LiboriuS 
24 Christina 
25 Zacobuö 
's* Ies. weinet rc. Luc. 19,41-43. 
) )»Vou dem ic. i Cor. 12,1m. 
S. A. 4U. zr m. 
U. 7 u. 28 m. 
Vom Tquben und I Tagesl. i4st. 56m. 
Stummen. I Nachtl. 9st 4m. 
Sone. 
Mont. 
Dienst. 
Mitw. 
Donn. 
Freit. 
Sonna. 
7 loTrtnik. 
8 Cyriakus 
9 Romanus 
10 NI. Bttg. 
11 Hermann 
12 Clara 
iz Hypolit 
SiÄ 
M 
M 
'S 
Dio, 47 Ab. 
6 u. i8m. 
7 3i 
8 43 v 
9 50 
10 59 
Erst. Viertel. 
7 i i Cajetan. 
8 Cyriakus 
9 Roman. F. 
10 Laurentius 
11 Tiburtius 
12 Clara Z. 
13 Hypolit. 
26 s Trinit. 
27 Martha 
28 Sergius 
29 Beatrix 
ZO Abdon 
Zi German 
i Pet. Kkf. ^ 
^ a Pharis. und rc. Luc. 13,9-14. 
erinre rc. 1 Cor. 15,1,10. 
S. A. 4U. 43 m. 
u. 7 u. 17 m. 
Vom barmherzig. 
Samariter. 
Tagesl. 14H ZZM. 
Nachtl. 9(1.25m. 
Sont. 
Mont. 
Dienst. 
Mitw. 
Donn. 
Freit. 
Sonna. 
14 u Trinir. 
15 M. Himf. 
16 Isaac 
17 Bertram 
iF Aemilia 
19 Sebald 
20 Bernhard 
& 
m 
(W 
cW 
In, 2 Mit. 
1 u. 5 m. 
2 5 
3 4 
4 O 
4 56 
5 36 
14 12 EusF. 
15 M. Himf. 
16 Rochus 
17 Liberatus 
18 Agapitus 
19 Sebald 
Lo BernardF. 
2 7 Trtnic.^Z 
3 August ^ 
4 Dominicus 
5 Oswald 
6 Verkl. Chr. 
7 Donatus 
8 Cyriakus 
Tauber u.rc.Marc. 7,51 37. 
I^ElN solch rc. 2Cor.z, 4-9 
S. A. 4 u. 55 m. 
U. 7». 5 m. 
Von den zehen 
Aussätzigen. 
Tagesl 14s*. lernt 
Nachtl. 9st. 50m. 
Sont. 
Mont. 
Dienst. 
Mitw. 
Donn. 
Freit. 
Sonna. 
Li 12 Tcimt. 
L2 Benjamin 
23 Zachans 
24 Barrhol. 
25 Ludwig 
26 Gottlieb 
27 Gebhard 
& 
& 
M 
Jk 
Vollmond. 
Gtl, 45 Mrg. 
O tritt in np 
7 46 
8 12 
8 37 
9 4 
ri izBartol. 
22 Timoth. 
23 Zacharias 
24 Barchol. 
25 Ludov. K. 
26 Zephyrin 
27 Ruffus 
9 8 Trinit. 
10 Laurent, 
r l Hermann 
12 Clara 
13 Hypolit. 
14 Eusebius 
!A m. Hmf 
Ies- wandte, Lue. 10,25-37. 
)^'Jch will nach, Gal. 5,15"-- 
S. A. 5«. y m. 
U. 6». 51 m. 
Niemand kan zwei 
Herren dienen. 
Tagesl. igft. 42m. 
Nachtl. iost. 18M. 
Gone 
.Mont. 
Dienst. 
Mitw. 
28 i3TrLntt. 
2Y Zoh.Enth. 
30 Rebecca 
31 Benjamin 
SS: Letzt. Viert. 
SS ®11, 27Mrg. 
sE 10 46 
M.H 33 
l28 14 August 
29 Zoh.Enth. 
30 Rosalie 
31 Raymund 
16 9Trinit. 
17 Bertram 
18 Aemilke 
19 Sebald
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.