Full text: Amtlicher Kalender für das Kurfürstenthum Hessen // Amtlicher Kalender für Kurhessen // Amtlicher Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1860-1873)

39 
Moquntia , I 
| Versicherungs-Gesellschaft in Mainz. f 
( Die Gesellschaft versichert gegen Feuerschaden: Waare», Mobilien, Gebäude, Fabrik-Z 
-Ut ensili en, Ackergcrüth, Vieh, Getreide und Futtervorräthe zu festen, billigst gestellten Prämien.Z 
Zur Aufnahme von Versicherungen empfiehlt sich die General-Agentur zu Cassel: 
Friedrich Selige General - Agent der Mognntia, obere Carlsstraße 3. | 
| Außerdem empfehlen sich die Agenten des Regierungsbezirks Cassel: | 
S Allendorf: Heinr. Vormittag. 
Adorf: Marcus Stamm. 
Aschervdc: Jean van Eyndhoven. 
Battenberg: Carl Lynker. 
§ Bebra: Abraham Apfel. 
SBockenheim: pH. Auch. 
§ Biedenkopf: G. V. Niepoth. 
Z Birstein: Joseph Heß. 
§ Brotterode: Ferdinand Lesser. 
^ Earlshafen: T. Schuwicht. 
§Ealden: L. w. Dippel. 
^Eorbach: F. Heinemann. 
§ Eitcrfeld : I. E. Fauerbach. 
§Eschwege: L. <£. ^atzenstein. 
Fritzlar: Johannes witsch. 
Fulda : Emil Zwenger, Hpt -Agent. 
- F. Gerhard. 
: wilh. Müller. 
Felsb^rg: Heinr. Ruhl. 
Guxhagen: H, B. Stückrath. 
Gudensberg: Leiser Engelbert. 
Großenlüder: C. Wiegand. 
Gelnhausen: I. Haase. 
Gladenbach: Louis Taspary. 
Hanau : H. Schroeter, Hpt.-Agent. 
Hersfeld: I. Vollend. 
Helsu: H. W. Herwig. 
Hettenhausen: I. I. Dauch. 
Hünfeld: Johannes Aiedel 
Kirchhain: W. Becker. 
Lichtcnau: Georg Schweinberg. 
Langenselbold: £. Schultheis. 
Marburg: A. Hühner, Hpt.-Agent. 
- W. Homburg. 
Melsungen: J. Gockell. 
Marcöbel: Jos. L^atz. 
Niedergrcnzebach: T.w.evpfeemann 
Niederaula: H Kümmel. 
Neustadt: I. Hock. 
Dbernkirchcn: G. Thies. 
Oldendorf: L. Henkel. t 
Rinteln: E. Matt hei, Hpt.-Agent.« 
- W. B.ern. ' l 
Rosenthal: A. Trost. 
Rhina: B. Nußbaum. - 
Nodcnberg: F. Gchlichting. 
Schmalkalden: F. A. Ernst. ' 
Steinau: T. Deutschmann. ' 
Schenklengsfeld: 2t. Löwenberg. \ 
Wölfershausen: <s. Heiderich. j 
Witzenhauscn: I. H. L>.uentell. . 
Wannfried: G. Wagner. 1 
Weyers: C. Mey. . 
Die im Jahre 1880 auf Gegenseitigkeit gegründete 
Lebensversicherungs-Gesellschaft zu Leipzig 
hat ihren 36. Jahresbericht und Rechnungs-Abschluß veröffentlicht, auö welchem sich Ende 1666 
folgende Resultate ergeben: 
Es gingen ein 1,924 Anträge mit . . . 2,255,100 Thlrn. Vers.-Summe. 
Mitgliederbestand 9,734 Personen 10,946,400 » « » 
Prämien - Reservefonds 1,983,039 » » ,, 
Vertheilbarer Ueberschuß ....... 290,987 -- « » 
Neben ihren reichen vorzugsweise in niündelsichern Hypotheken angelegten Fonds gewährt die 
Gesellschaft durch das Princip der Gegenseitigkeit die vollständigste Sicherheit. 
Durch die unverkürzte Vertheilung der Üeberschüsse als Dividende — im laufenden Jahre 
32 £ — an die Versicherten, werden die Beiträge in nachhaltiger Weise aus das äußerste Maß 
der Billigkeit vermindert. — Die Aufnahme geschieht kostenfrei und ist in jeder Weise, insbe 
sondere Gestattung halb- und vierteljährlicher Ratenzahlungen erleichtert. 
Nähere Erläuterungen werden bereitwillig ertheilt und Versicherungen von 100 bis 10,000 Thaler 
zahlbar beim Tode oder gegen mäßige Zusatzprämien bei Erfüllung eines voraus bestimmten 
Lebensalters unentgeldlich vermittelt durch 
$ General-Agent in Cassel, obere Carlsstr. 3. 
sowie durch die Agenten deö Regierungsbezirks Cassel: 
Allcndorf a. W.: I. C. Götze. 
Eaffel: I. Armbröster. 
- C. Schramm. 
- Fr. Vündermann. 
- Paul Thierbach. 
Job. Friedrich. 
Eschwege: T. Liebecknecht. 
Eiterfeld: I. I. Fauerbach. 
Fritzlar: H. Draude. 
Fulda: Gebr. Loeser. 
- Emil Zw eng er. 
- F. Gerhardt. 
- w. Müller. 
Großenlüder: (5. Wiegand. 
Homberg: F. brasst.' 
Hofgeismar: I. Riffel. 
Hersfeld: I. Laselitz. 
Hünfeld: I. Riedel. 
Kirchhain: Nentmftr. Bezzenverger 
Marburg: A. Hühner. 
- W. Homburg. 
Melsungen: G. F. Hüter. 
Ncuhof: V. Menkel. 
Niederaula: H. Kümmel. 
Rinteln: G. Brandt ^jnn. 
Rotenburg: I. Tlaus. 
Sarnau: W. Heinmöller. 
Schmalkalden: I. Schnittgen. 
Weyers: T. Mey. 
Wölfershausen: L. Heiderich. 
Witzenhausen: Cü H. O.uentell. 
Ziegenhain: M. Wallach jun.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.