Full text: Athis und Prophilias

10. 1. dran. 
13. emer HA. 
15. ynde AH. 
18. e.i. M wo die beiden puncte wahrfcheinlich nur andeuten follen 
dafs etwas unlesbar ift, in H ift ein ftrich gemacht.. ohne zweifel 
ftand ein da. untfän wie untfenc A‘, 48. 
20. es ftand wie M bemerkt her (und fo hat H) da, welches gebeffert 
ift. 
21. wif weder wife Gaite für Cardiones, 
A, 3. to H. 
4. dat H. genefen fehlt H. 
6. 1. irkornen, 
7, 1. vorlornen. ebenfo vor in vordrucket, vorftoten 10. 30. unvorfaget 
27. vordreven 31. vorgezzen 36. A** vorbundin 37. vorvelit 82. 
L0. vordrycket vnde vor/poten X. 
13. hier Römän, fonft immer Römitre., 
16. Dat im id wol H. 
18. 1. heErre, 
19, ir möten, wie in Konrads Silv. 2156 ir müezen. dagegen 22. A*, 21 
willet ir und hernach 25 faget, 
22. der niederd. dat. m£ neben mir 3. 5. 7.33. dar to H. dar ift zu 
ftreichen. 
23. Evas antwortet hier. zwären wie Rother 2141. twären 27. 
24, mi der niederd. acc. mich.. 
25. Evas hat von Profilias den wunfch vernommen dafs Athis die Gaite 
erhalte und gibt feine einwilligung.. 1. /aget. 
28. 1. ze /tunde. 
31. vnde ift zu ftreichen. 
32. kunde M. 
36. wohl hAänt. 
40. He ift zu ftreichen und irböwet zu lefen. 
43. där wo, vergl. C*, 78 und anm. 
47. 1. gröten kommer v6. 
48, 1. uvntfEnc,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.