Full text: Rede auf Wilhelm Grimm und Rede über das Alter

13 
weg zu einer bald erfolgenden ausgabe der Edda, von 
welcher es, aus mehr als einem grunde, beim ersten bande 
geblieben ist. offenbar hatten wir zu hoch gegriffen und 
uns zugetraut, dasz die wahrnehmung und entfaltung 
überraschender bezüge, die das nordische mit unserm al- 
terthum hat, schritt halten könne mit besiegung zahlloser 
schwierigkeiten, die der alte text herbeiführt und wozu 
es langer über Rasks isländische grammatik hinausrei- 
chender bekanntschaft mit den geheimnissen der altnor- 
dischen sprache bedurfte. gleichwol gereichte die muthig 
angesetzte arbeit selbst, mir wenigstens, zur festigung 
meiner studien in diesem wichtigen theil unserer sprach- 
kunde. 
Mit gröszerem behagen schaue ich zurück auf die 
begonnene seitdem nicht wieder ausgesetzte samlung deut- 
scher märchen und sagen, die ich nachher noch zu be- 
sprechen mir erlaube. 
Nach diesen gemeinschaftlichen, mit aller lust ge- 
pflognen arbeiten trat aber eine wendung ein, die nun 
wieder getrennte und von einander abweichende schritte 
forderte. Dasz jeder seine eigenthümlichkeit wahren und 
walten lassen sollte, hatte sich immer von selbst verstan- 
den, wir glaubten solche besonderheiten würden sich zu- 
sammenfügen und ein ganzes bilden können. schon beim 
Hildebrandlied, noch mehr bei der Edda, lernte ich ein- 
sehen, dasz unserm besten willen und wissen dabei auch 
erhebliche schwierigkeiten entgegentraten. offen, wie ich 
war, und geneigt meinungen aufzustecken oder zu be- 
streiten, schien es mir dasz vor dem publicum eine an- 
sicht, von wem auch sie ausgegangen, überwiegen oder 
weichen müsse, er aber gerechter und schonender ge- 
sinnt, nicht ohne stärkeres selbstgefühl auf dem behaup- 
teten beharrend, wollte lieber, dasz nebeneinander und
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.