Full text: Leitfaden für den Religions-Unterricht in der israelitischen Schule

Aie Hauptsache sowohl bei der Glaubens-, als 
Sitten- und Pflichtenlehre ist, daß wir diese Lehre als 
das heiligste und höchste Gut, womit uns Gotl beglückt, 
bewahren, indem wir uns aus allen Kräften bestreben, 
unsere Gedanken und Handlungen nur nach dieser 
Gotteslehre zu bestimmen und uns stets nur von ihr 
leiten zu lassen, denn: „Nicht das Forschen ist die 
Hauptsache, sondern das Handeln" (^botll 1, 17). 
„Beobachtet die Worte dieses Bundes und übet 
sie, dannt Ihr glücklich werdet in allem was Ihr unter 
nehmet" (5. V. M. 29, 8). 
„Mein Sohn, vergiß meine Lehre nicht, 
dein Herz bewahre meine Gebote, denn sie 
verlängern deine Tage und Jahre des Lebens 
und Heil vermehren sie dir. Liebe und Wahr 
heit müssen dich nicht verlassen, binde sie um 
deinen Hals, schreibe sie auf die Tafel deines 
Herzens, so sin dest du Gunst und Wohlgefallen 
in Gottes und der Menschen Augen" (Sprüche 
Salomon. 3, 1—4).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.