Full text: Leitfaden für den Religions-Unterricht in der israelitischen Schule

47 
§ 13. Welche Pflichten haben wir bezüglich unseres 
Geistes? 
Die Pflichten bezüglich unseres Geistes sind: 
1) Die Vervollkommnung unseres Erkenntnisver 
mögens d. h. unsere Ausbildung in der Gottes 
lehre und in andern Kenntnissen so zu erwecken, 
um stets das Wahre, Rechte und Gute zu er 
kennen und Zu üben. 
2) Die Verstärkung unseres Gefühlvermögens durch 
Betrachtung der Allmacht Gottes in der Natur 
und dergleichen. 
3) Die Veredlung unseres Willens in der Beherrschung 
unserer Begierden und Leidenschaften und in dem 
Wohlgefallen an der Übung des Guten und Rechten. 
§14. Welche Pflichten haben wir bezüglich unseres 
Vermögens? 
Diese Pflichten sind: Redliches Erwerben, an 
gemessenes Sparen und mäßiges Anwenden des Er 
worbenen. 
§ 15. Was heißt redlicher Erwerb? 
Redlicher Erwerb heißt, daß wir uns einen ehr 
samen Beruf wählen, sei es ein Geschäft, ein Hand 
werk oder Betrieb von Kunst und Wissenschaft, durch 
welchen wir uns die Bestreitung unserer Bedürfnisse 
ehrlich und anständig verschaffen. 
§16. Was heißt angemessenes Sparen? 
Angemessenes Sparen heißt, den Besitz weise ver 
wenden, keinen größeren Aufwand machen, als es den 
Verhältnissen angemessen ist und überhaupt jede unnötige 
Ausgabe vermeiden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.