Full text: F. Soennecken Bonn (1926)

F, SOENNECKEN - SCHREIBFEDERN- UND = SCHREIBWAREN-FABRIKEN - BONN _-/RH. 
"TA ta av "war sa TE 
SOENNECKEN-FÜLLSCHREIBROHR 
Das vollkommene Beschriftungsgerät 
D-R-P-.-a # D-R.G.M 
Aus bestem Hartgummi, mit Schreibdüse aus Metall für 2,5 mm Strichdicke 
Nr 560 130 mm Jang, 12 mm Durchmesser 
Geeignet insbesondere bei Benutzung von Schriftschablonen. Die Tusche wird in den Halterschaft 
singefüllt, sodafs das lästige häufige Eintauchen, die Ursache von Klecksen, vermieden wird. Die 
Schreibflüssigkeit wird durch die eigenartige Konstruktion in stets gleichmäfsigem Zuflufs, der beliebig 
reguliert werden kann, an die Schreibdüsen abgegeben. Blasse und fette Stellen, die das Schriftbild 
fleckig erscheinen lassen, gibt es nicht mehr, ebenso keine unschönen Ansatzstellen. 
Die Schrift bekommt die Gleichmäfsigkeit, die sie schön, 
sauber und gefällig macht. 
SCHREIBDÜSEN ZUM SOENNECKEN-FÜLLSCHREIBROHR 
sind auswechselbar und werden für 5 Strichstärken, die für die Ausführung 
der Normschriften vorgeschrieben sind. geliefert 
Strichdicken: 0,6 mm 
0.9 mm 
1.25 mm 
175 mm 
2.5 mm 
Schreibdüsen aus Messing, fein poliert + Jede Düse in fein vernickelter Blechhülse 
Mit je 4 Düsen wird eine fein vernickelte Blechschachtel 48Xx40>Xx8 mm geliefert 
REISSFEDER ZUM SOENNECKEN-FÜLLSCHREIBROHR Nr 560 
D-R-G:M 
Reifsfeder aus Stahl. fein vernickelt. mit Ansatz 
Nr 562 
‚In fein vernickelter Blechhülse 
ZEICHENFEDER ZUM SOENNECKEN - FÜLLSCHREIBROHR Nr 560 
D.R.G.M 
Zeichenfederansatz mit je 6 Zeichenfedern Nr 140 und 141 - In fein vernickelter Blechhülse 
Nr 566 
Man achte aenau auf den Garantienamen „SOFNNFCKENI"
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.