Full text: Die Gedichte Walthers von der Vogelweide

"7 
des si dir lop und &re geseit, 
‚ o . „ Marji künigin. 
dü gxbein uns ze tröst, der al der werlt mac swere büezen., 
Sünder, dü solt an die grözen nöt gedenken, ; 
5 die got durch uns leit, und solt din herze in riuwe senken, 
sin. lip wart mit scharpfen dornen gar verserei: 
dennoch wart manicvalt sin marter an dem kriuze gemerel: 
man sluoc im drie negel dur hende und ouch dur füeze. 
jämerlichen weint Marjä diu süeze, 
10 dö si ir kinde dez bluot üz beiden siten fliezen sach, 
trürecliche Jesus von dem kriuze sprach: 
Mmuoter, jä ist iuwer ungemach 
min ander töt. Johan, dü solt der lieben sware büezen, 
Der blinde sprach zuo sinem knehte: dü solt setzen 
15 daz sper an sin herze: jä wil ich die marter letzen. 
daz sper gein al der werlte herren wart geneiget, 
Marjä vor dem kriuze trürecliche klage erzeiget: 
si verlös ir varwe, ir kraft, in bitterlichen ncten, 
‚dö si jemerlich ir liebez kint sach teten 
20 und Longinus ein sper im in sin reine siten stach, 
si seic unmehtic nider, daz si niht hörte noch ensprach, 
in dem jämer Kriste sin herze brach: 
daz kriuze begunde sich mit sinem süezen bluote retten, 
"LT umbiu werlt, ziuch dinen zoum, wart umbe, sich. el ‚fr 
25 wilt dü län loufen dinen muot, sin sprunc der vellet dich. 
derst manicvalt in dinem herzen unbekort: 
er schadet dir hie und ist ein langer haz der sele dort. 
li guoten muot den boesen muot von dir vertriben:; 
minne got, sö maht dü frö beliben: 
30 wirp umbe lop mit reinem guote, wellest dır genesen : 
den beesen solt dü jemer gerne unheinlich wesen: 
geloube swaz die pfaffen guotes lesen: 
wilt dü daz allez übergülden. sö sprich wol den wiben. 
“tm 
“in 
SR XL 
(Genuoge herren sint gelich den gougelzren, 
35 die behendecliche kunnen triegen unde vxren. 
der sprichet: sich her, waz ist under disem huote? 
nı zucke in üf, da stet ein wilder valke in sinem muofe,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.