Full text: Die Gedichte Walthers von der Vogelweide

172 
aller worte kan sie nür ein, 
daz heer ich vil selten anderswa, 
ichn weiz ob sie spotte min, 
sie versaget mir nimmer 
sie gelobet mir immer. 
gern unde ia daz muoz unselic sin. 
I9:=184C, 16. gen C. 
17=—=185C, Es sieht aus als entschuldige Walther 
seine strophe 56, 29. doch kann auch sein dafs er auf 
ein gewöhnliches sprichwort anspielt: denn Neidhart sagt 
eben so MS. 2, 77a swer daz lant näch wiben gar durh- 
füere, der dekeiner gunde ich baz, nu wizzent daz, miner 
lieben muoter zeiner snüere. 
*25—89 4, 186 C, 252 D. Vil wundern wol ge- 
maht D. 26. ir AD, ein C, 28, werde D, der A, 
hohe C. minem werden C, 29. in fehlt GC, in allen 
ich gerne D, 30, mir dise C, mir diz A, eine dise D, 
31. anderre D, 32, gar ane D.. 33, 34, hab er mit 
mir gemeine, wise. unde wort, lcbe ich hie - D. (gemeint 
ist hab er mit mir gemeine wort unde wise: lob ich hie, 
sö lob er dort: denn D werlängert immer die vorletzte 
zeile,) _ 
35= 90.4, 189 C, 254D. het D, 38, da-da C, 
hie- dort 4. so rosen schin so D. 
54, 1. ich 4. getar von sunden sagen C, 2. Ich sehe 
si CC, ich ez si 4. 3. danne 4, denne D, danne 
alle C. himel oder fehlt 4. tagen D. 3, vil lihte 
mach ich mirz ze her D, 6. mundes 4, herzen GC, 
so wirt min selbes lop mines seneden herzen ser D. 
7=91 A, 190 C, 255 D. 8. Unt würde mir daz 
vüur D, 9. so stunt ich uf uz 4. so were ich vri vor 
zseneder not D. 11. swa C, so D, dem si daz an sin 4. 
12. der wonet da gerne A, 13. daz smekket als siz 
irgen regt D. 14. als es C. alles balsame 4. balse- 
men C, balsams D. 15. daz sol diu guote lihen mir D. 
16. so dicke A. so si ez wider AD, sis hin wider GC, 
17 = 92.4, 188 C, 256 D. Ir arme D. hant iewer 4. 
itweder ir vuoz D. 18. die sint D. 21. da zwIi- 
schen D, da entswischent 4. 20. Ich wenne ich nie C. 
inere geschen D. 21. dicke A. 22, geruefet A, geron
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.