Volltext: Deutsche Grammatik (Erster Theil (Erster Teilband))

Zivuie und dritte Declination. 
8S 
Starkes Mast. Zweite Declination. 
Beispiel: hirt-e Pl. hirt-e 
Hirt - es Hirt - e 
. hirt-e hirt-en 
hirt-e hirt-e. 
Befaßt nur wenige Endungen auf -e, hingegen viele Wörter 
auf ar - e oder spater er - c. 
Nom. vride Nib. 7772. Hirte Maria 4155. rucke Parc. „ß 0 (/ P ) . / 9 ^ js \, 0 y ~ y 
15853. rngge Man. 2,121»-. sige Maria 117. sire Parc. ?s e ^e/ m ) .JöJf. 
3450. 12159. 12369. 23046. 12178.12005. wine weittes Qmv*. Xljol, J 0 
Nib. 8330. — vldelare Nlb. 6413. regere Nib. 3488. - / r&l n-\ \ s n \ n * ( 
wA (fyJi) *^(^) Ul. e^/nm • qi lii* 
€.YV 
vc)e7 s • 
8339- — vldelare Nlb. 6413. iegere l^ib. 3438. 
pfelerare ssries) Parc. 5865. sciltäre (pictor 5cur!) Parc. 
4706. wabtare Parc. 5129. ^ 
Gen.fridcs Nib. 8145. Parc. 3538.11765. fites Maria 1447. 0 . 
ge J Tvifte 
Dat. vride Nib. 3390. Trist. 10303. Parc. 5732.sru«ae 
Man. 2, 8 b - fite Maria 324. Trist. 12527.13729.14955. 
Parc. 3520. — vidclare Nib. 6933. vischare Parc. 4920. 
«Hochare Parc. 4135. lngenare Nib. 8385> 
A c c. ftide Nib. 7334- 8153. Parc. 5655. 5956. rucke Nib, 
9036. fige Parc. 13121. Trist. 10162. fite Trist. 13695. 
Parc., 10100. 13197. Man. r, 2i>>. altare Maria 3351. 
chochare Parc. 4679, rihtare Parc. 2342. sperwäre Parc. 
4849- 
Nom. und Acc. Pl. Hirte Maria 363. 4097. fite Man. 
^inm > I j 
^vci/fß&rl 
Üiadr. . %#£ . UW - 
Mt 
Vs 
'S)au burgarcn Parc. 5965. fiten Parc. 239. Hirten Maria 
4131. 
Anmerkungen: 
1) fmte (filius) lautet lieber: snn Maria 4317.4353. aaaj 
Lit. 38. Parc. 5273. Gen. suns Parc. 5287. Gen.Pl. 
sunc Parc. 5215. Auch findet sich fit statt si te Nib. 83r. 
sich Parc.4219 statt sige. M T <V>r* 
2) Parc. 9434. steht der Gen. Pl. helle-Hirten 'und M Z 
2/ 8 b der Nom. Pl. Hirten 
VjftQJ /Uujl 
7JT- 
2) Parc. 9434. steht der Gen. Pl. helle-hr rt en 'und Man. 
2/ 8 b der Nom. Pl. Hirten. ^ 
Diese ist in ihren Trümmern ganz mit denen der vorhergehen 
den zweiten und der folgenden vierten verschmolzen, indem 
die Vocale n und i beide in e verändert worden sind, fuor 
(pee) bleibt indessen im Pl. sehr häufig ohne Umlaut, Nom. 
suoze, Dat. fuvzen, wiewohl sich auch füze und füjcn findet 
pvy HWVy UUV sknvct. 
^vIUa) Ja Tnirey Wm*ui <4* tmstp soJLiß- ima/mj 'Vvwx) tiare; kuiml °ßß. hjjrt. ^
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.