Full text: Kasseler Dichterbuch

259 
selbst, studierte in Berlin Philosophie und Kunstge 
schichte und unternahm mehrere längere Studienreisen 
nach Italien und Frankreich, war 10 Jahre wissen 
schaftlicher Hilfsarbeiter an der Murhard'schen 
Bibliothek, dann wieder Lehrer am Kasseler Konser 
vatorium in Fächern der Musikgeschichte und Psychologie. 
Lebt jetzt seinen Privatstudien. (S. 13—20.) 
v. Berlepsch, Karl, Frhr., * am 15. Mai 
1882 in Hann.-Münden, wo er die größte Zeit seiner 
Jugend verlebte. Besuchte die Gymnasien dort, in 
Wernigerode a. H., in Weilburg a. d. Lahn und das 
Gildemelster-Jnstitut in Hannover, später die Univer 
sitäten in München, Marburg und Bonn. Im Herbst 
1910 zum Referendar ernannt Und als solcher 1911 
an die Regierung in Kassel übernommen. Der Stamm 
sitz seiner Familie ist Schloß Berlepsch im Kreise Witzen- 
hausen. Eine kleine Auswahl seiner Gedichte erschien 
in „Kränze, Marburger Dichterbuch", Elwert'sche Uni 
versitätsbuchhandlung, Marburg 09. (S. 21—30.) 
Bern dt, Konrad, * 27. Dez. 1872 in Kassel. 
Schüler der Realschule in der Hedwigstraße, ging 
nach Erlangung des Einjährigen-Zeugnisses zur Post. 
Werke: „Allerhand vom Fullestrand", „Friggedellen", 
Verlag Victor, Kassel. (S. 31—38.) 
Bertelmann, Heinrich, * am 15. Sept. 1666 
zu Niedermeiser im Warmetale als Sohn eines Land 
wirts. Wirkte als Lehrer in Deisel, in Eschwege und 
ist zur Zeit am reformierten Waisenhause in Kassel 
tätig. In Buchform erschienen: „In Frührot und 
Abendschein, Sang aus dem Lehrerleben", (Hess. Schul 
buchhandlung). „Der Liebenbach, Erzählung nach einer 
hessischen Sage", (Fr. Scheel). „Schrrmann oder der 
Soldatenaufstand zu Eschwege", historisches Spiel in 
4 Aufzügen nebst einem Nachspiel (Fr. Scheel). Ferner 
eine Reihe von Jugendschriften. Daneben zahlreiche 
Erzählungen aus dem Bauernleben der Diemelleute,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.