Full text: Kasseler Dichterbuch

A. Rohrbach. 
Das deutsche Lied. 
Deutsches Lied, so hehr vor allen, 
Auf dem weiten Erdenrund! 
Hei, wie deine Wogen schallen 
Dringend in der Seele Grund! 
Alle Tiefen, alle Höhen, 
Zittern mit in heil'gem Schwung, 
Und wo deine Flügel wehen, 
Wird die Seele frisch und jung. 
In das Reich der Ideale 
Trägst du Uns so mild und hold, 
Und vom Hellen Himmelsstrahle 
Scheint zur Erd' ein Glanz wie Gold. 
Der Begeist'rung heil'ge Flammen 
Zündest du im Herzen an, 
Und sie schlagen hoch zusammen, 
Machen allem Guten Bahn. 
Deutsches Lied, dich woll'n wir preisen, 
Wollen dir uns immer weih'n, 
Singen deine hehren Weisen, 
Treu verbunden im Verein. 
Deutsches Lied, o brause, töne, 
Klinge über Land und Meer! 
Alles Gute, alles Schöne 
Kling' in dir zu deutscher Ehr'!
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.