Full text: Kasseler Dichterbuch

Und ging es Dir auch längst bahn:, 
Wähnst Du, es kehrt nie Mieder, — — — 
Erinnerung fällt in Deinen Sinn 
Wie Glanz der Sterne nieder .... 
O last nun solcher Sterne Licht 
In Deiner Seele funkeln. 
Vertraue, doch verzage nicht, 
Will's auch im Leben dunkeln! — 
Und last Dir Deiner Sterne Schein 
Don keinem Zweifel rauben — — 
Dann fühlst Du tief im Herzen Dein 
Im Winter Frühlingsglaubeni
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.