Full text: Parentale Brief-Extracten des hochseligen Herrn Joh. Wilh. Uberfeld (Erstes Bändchen)

^angreifet, welches im neuen Bund vieli 
Welliger als unter dem alten Bunde ist,^ 
Lweil wir nicht mit dem Schatten, sondern^ 
fmit dem Wesen umgehen, welches zwischen' 
fund über Cherubim und Seraphim woh-) 
fnet, und der Heilige Geist selbst darüber^ 
Lwebet. Das ist das Allerheiligste desZ 
^Tempels Gottts, welcher in uns ist, und^ 
kwir Gottes Wohnhauß selber sind, nach^ 
^Zeugniß heiliger Schrift. ER wollen 
WUch auch zubereiten, daß ihr ein wohlbe-r 
Wauener - lebendiger und recht polirtex H 
LStein daran werden möget, woran kein) 
Wleck der Natur mehr sei. Amen! Z 
L^hr Beliebtes vom24ten Aug: habe zu-Z 
sx) recht erhalten, und derselben erneuer-. 
kten Bund mit Chrrsto im Glauben er- 
^quicklich daraus ersehen; der H: Geistü 
Twolle das Hertz darin befestigen und ver-r 
Wegeln, so wird weder Satan noch Welt-« 
^Geift Ew Lieben etwas anhaben, noch 
^wieder Jesum aufkomen können, welchem) 
Man im Herzen anbetet, und im Glauben) 
ffzch stets an Ihm halt. Und ob es im^ 
Glauben wohl muß gestritten sein gegen^ 
^anziehen, und Ihm hinwiederum unserer 
SStarcke und Macht (die Er selber in uns» 
^würcket) wieder einfuhren. Also ist eine) 
^immerwährende Gemeinschaft Jesu mit) 
E unserer Seelen, und der Seelen mit f 
/^Christo, gleich der Glieder des Leibes mit)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.