Full text: Brief von Marie (Sachsen-Meiningen, Herzogin) an Johann Marius Friedrich Schmidt

nicht weit von der hessischen
Grenze liegt und sph sprachen
mit den Bauern. Als wir
nach Hoheneichen kamen wo
wir die Nacht schlafen wollten
standen eine Menge Bau=
ern an der Thüre des
Wirthshauses und machten Mu=
sik. Noch den selben Abend
sang der Schulmeister des
Dorfes vor der Hausthüre
mit den Bauern eine Men=
ge geistliche Lieder. Den
andern Tag als wir nach
Helsa kamen, kam Papa
uns entgegen, in Helsa
aßen wir zu Mittag.
In dem Dorfe Bettenhau=
sen unweit Cassel, wollten
die Bürger der Stadt die Pfer=
de ausspannen und sich selbst

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.