Full text: Festschrift zum 150. Jubiläum des Staatlichen Friedrichsgymnasiums zu Kassel

38 
Direktor Vogt und das Lehrerkollegium j$$6 (vor der Trennung) 
Bleckmann practorius II Stern Sunkcl Wagner Manns Eigenbrsdt Roßbach Schotten Bredc Paulus II 
Reinhard Lange Tcmmc Fra»; Rius Fürer Auth II Bättenhausen Stoll Bochrödcr Zülch Hoffman» Sandrock 
pi'ittgcn practorius I Riedel Lindcnkohl Vogt Weber Auth I Zuschlag Paulus I Rrämcr 
vom Rlastenleitcr einen ausführlichen Bericht über die Rlaste und eine 
genaue Charakteristik der einzelnen Schüler geben. Mit den Familien der 
Stadt von frühester Jugend bekannt, hatte er manche Anknüpfungspunkte 
und Beziehungen, fo daß er doch im ganzen nicht nur feine Schulgemeinde 
kannte, sondern sogar die Entwicklung und Schicksale der einzelnen Schüler 
verfolgte. Die räudigen Schafe pflegte er sonnabendlich nach der Wochen« 
andacht zur sogenannten Strafparade in sein Zimmer zu laden, einer von den 
Schülern sehr wenig geschätzten Einrichtung, bei der oft ein sehr ernstes Wort 
gesprochen, auch unter Umständen der Stab wehe nicht gespart wurde. — 
Aber ein wirkliches persönliches Verhältnis zu Lehrern und Schülern wurde 
dem Direktor doch erst nach der Trennung möglich. Jetzt waren wieder alle 
Schüler unter einem Dache vereinigt. Auf dem Schulhof, in dem Schulsaal 
war wieder die ganze Schulgemeinde beisammen, und der Direktor hatte 
Gelegenbeit, während der pausen mit den Lehrern in dem geräumigen neuen 
Lehrerzimmer in engere Berührung zu kommen. — Daß dem Direktor bei 
der Zusammenstellung des neuen Lehrerkollegiums von der Behörde ein 
gewiffer Einfluß eingeräumt wurde, war nicht mehr als billig und von 
größtem Intereste für das Gedeiben der Anstalt, und diesem Umstand ist
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.